Anzeige:
     Anzeige:
minimore.de – die E-Book-Boutique




satt.org
Archiv 2012
Archiv 2011
satt.org
Archiv 2010

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2009

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2008

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2007

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2006

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2005

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2004

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2003

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12


satt.org: Kunst satt.org: Freizeit satt.org: Gesellschaft satt.org: Musik satt.org: Film satt.org: Literatur satt.org: Comic

Impressum

satt.org
– ein SuKuLTuR-Produkt –

Begründet 2000 von Marc Degens,
Torsten Franz und Frank Maleu

Herausgeber (V.i.S.d.P.): Torsten Franz

Postanschrift:
SuKuLTuR
Wachsmuthstraße 9
13467 Berlin

Tel: 030 - 6449 107 35
Fax: 030 - 6449 107 36
eMail: post@satt.org





Redaktion:
Produktion:




satt.org ist ein unabhängiges Kulturprojekt.

Der Nachdruck und die Weiterverwertung unserer Artikel und Bilder ist, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Verlages bzw. des jeweiligen Autoren bzw. Produzenten gestattet. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt, verwendete Produktnamen, Warenzeichen und geschützte Warenzeichen sind im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer.

satt.org freut sich über Beiträge aller Art. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Bilder und Tonträger übernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

An einer Kooperation interessierte Mitarbeiter oder Institutionen wenden sich bitte per eMail an die jeweiligen Redakteure oder postalisch an die oben aufgeführte Verlagsadresse.

Mit Beiträgen von:

Janine Andert | Willi Andrick | Shin-Ichi Arai | Thomas Backs | Jan-Frederik Bandel | Christian Bartel | Dorothée Basel | Patrick Baumgärtel | Hannes Becker | Thomas Behlert | André Bergelt | Timo Berger | Rike Bolte | Michael Braun | Theo Breuer | Eva Bruhns | Wolfgang Buchholz | Wolfgang Buechs | Martin Büsser | Mélanie Chebance | Crauss | Dietmar Dath | BBB Johannes Deimling | Marcel Diel | Gilbert Dietrich | Jörg Digmayer | Nadine Ebert | Kristin Eckstein | Elke Engelhardt | Markus Engelns | Thomas Fick | Gerald Fiebig | Frank Fischer | Kim Friese | Martina Gerhardt | Jan Fors | Jens Friebe | Sigrid Gaisreiter | Ronald Galenza | Steffen Geier | Stephan George | Alexandra Gerstner | Edda Gerstner | Lothar Glauch | Andreas Gläser | Lutz Göllner | Bernd Gonner | Paul Grégoire | Fritzi Gremliza | Ní Gudix | Florian Günther | Anne Hahn | René Hamann | Benjamin Happel | Christoph Happel | Wolfram Hasch | Franziska Herrmann | Kathi Hetzinger | Stefan Heuer | Marko Hild | Knut Hildebrandt | Herbert Hindringer | Hadayatullah Hübsch | Gregor Hufenreuter | Gabriele Hundrieser | Andre Kagelmann | Anja Ibsch | Dominik Irtenkauf | Sven Jachmann | Andreas Jacke | Matthias Jackisch | Martin Jankowski | Mareike Jendis | Anja Johanning | Hagen G. Jung | Jost Kaiser | Friederike Kapp | Andre Kagelmann | Robert Kamp | Christine Kappe | Adrian Kasnitz | Ingolf Keiner | Dorothea Kenneweg | Andreas Keutgen | Britta Keutgen | Ilse Kilic | Tobi Kirsch | Mathias Kirschke | Axel Klingenberg | Ronald Klein | Ekkehard Knörer | Barbara Könczöl | Jürgen Körber | Renate Koßmann | Joe Paul Kroll | Anja Kümmel | Mascha Kurtz | Kathrin Kurz | Stan Lafleur | Simon Lange | Teresa Lankuttis | Hauke Lehmann | Tobias Lehmkuhl | Tobias Lenartz | Martin Lhotzky | Johanna Linnemann | Uwe Lochmann | Jörn Luther | Hartmuth Malorny | Tina Manske | Dirk Martschin | Robert Mattheis | Katarina Mazurkiewicz | Philipp Mehne | Jens Meinrenken | Helge Meyer | Jens Meyer | Matthias Michel | Robert Mießner | Malte Mindermann | Frank Milautzcki | Hajo Mönnighoff | Svenja Moor | Jörn Morisse | Bodo Mrozek | Claudia Mucha | Heiko Müller | Jochen Müter | Janina Nentwig | Gunther Nickel | Christian Ogrinz | Guillaume Paoli | Stefan Pannor | Birgit Patzelt | Kerstin Petermann | Ralf Pfeifer | Karl Piberhofer | Andreas Platthaus | Alexander Plaum | Hans Plesch | Kai Pohl | Dietmar Post | Christopher Pramstaller | Marc Reichwein | Andreas Reiffer | Kirsten Reimers | Eva Lia Reinegger | Philipp Rhensius | Dominik Rigoll | Nikola Richter | Guido Rohm | Miss Rose | Franziska Rudert | Rüdiger Saß | Frank Schäfer | Matthias Schamp | Anja Scherret | Thomas Hinnerk Schmidt | Frank A. Schneider | Günter Schöfl | Shirin Schönberg | Karl-Heinz Schreiber | Nele F.C. Schüller | Birgit Schulte | Tom Schulz | Robert Schwarz | André Seelmann | Claudia Seib | Gangolf Seitz | Oliver Shunt | Jan Simon | Maria Sonnek | Simon Spiegel | Johannes Springer | Uwe Staab | Imke Staats | Enno Stahl | Tina Karolina Stauner | Thomas Stein | Michael Stolzke | Martin Straub | Sarah Strebelow | Lothar Struck | Mikko Stübner | Marcel Tilger | Achim Wagner | David Wagner | Daniel Walther | Ingmar Wenz | Erik Westermann | Frank Willmann | Silke Winzek | Johannes Witek | Nikolai Wojtko | Andreas Wolf | Heike Wolter | Anke Wülpern | Johannes Zechner | Petra Zimlich




Die Presse über satt.org:
SuKultur gehört zu satt.org. Und satt.org steht im Netz und macht Kultur.
(tageszeitung, 19. Oktober 2004)

Diese Netzadresse hilft Ihnen, Bücher genau nach Ihrem Geschmack zu finden: Das Team von satt.org sichtet Comics, Bücher, Filme und Musik. Die Autoren schmökern, besuchen Konzerte und gehen ins Kino – und geben anregende Leseempfehlungen zu Sachbüchern und Belletristik, Tipps für den nächsten Kinobesuch oder einen Abend vor dem Fernseher.
Neben Rezensionen und Artikeln gibt es in jeder Rubrik weiterführende Links. Herausgeber dieses Portals sind die Gründer des Berliner SuKuLTuR Verlags, der sich seit den 90er-Jahren im Kleinstverlegertum um alternative Literatur verdient macht.

(deutschland.de)

Die Netz-Heimat von SuKuLTuR ist das Online-Feuilleton satt.org; hier sorgen zahlreiche Mitarbeiter für ein Satt-Werden der Leserschaft mittels aktueller Beiträge zu den Themen Comic, Film, Musik, Kunst, Gesellschaft und Freizeit; Haupt-Augenmerk liegt dabei auf Künstlern und Kulturschaffenden, die jenseits einer breiten Massenkultur tätig sind. Neben Rezensionen bietet satt.org spezielle Empfehlungen für Bücher, Filme, CD's etc., ausserdem Essays und Interviews, laufend aktuelle Veranstaltungs- Hinweise, und nicht zuletzt: In jeder Rubrik laden sorgfältig ausgewählte Links die Lesenden zu weiteren kulturellen Reisen im Netz ein. [ …] Bei aller Fülle des Inhalts ist die satt.org-Website angenehm "schlank": Es dominiert das Wort, der Umgang mit Abbildungen ist sparsam, die Farbgebung augenfreundlich, die Navigation unkompliziert.
satt.org ist ein geeignetes Hirnfutter für informationshungrige Kulturfreunde: Es nimmt jenes qellende Hunger-Loch, regt gleichzeitig den Appetit an auf das, was die Kunstwelt zu bieten hat

(berlinerzimmer.de)

Desde 1992, SuKuLTur viene promoviendo autores jóvenes, contestatarios y en su mayoría inéditos a través no sólo de libros sino también de revistas literarias, comics, videos y CD. Entre sus actividades se encuentra también la organización de eventos culturales y lecturas públicas en espacios under de la ciudad. También es laresponsable de www.satt.org, una revista literaria „sin impresión y sin fin“ de exclusiva aparición en Internet.
(Página 12)

This network address will help you to find just the books you want: The team from satt.org reviews comics, books, films and music. The authors browse, go to concerts and the movies – and give inspiring recommendations on fiction as well as non-fiction and tips for your next visit to the cinema or evening in front of the TV.
In addition to reviews and articles, there are also links to take you to related topics in every category. The editors of this portal are the founders of the Berlin-based SuKuLTuR Publishing Company, a small publishing company that has made a name for itself serving alternative literature audiences since the 1990s.

(deutschland.de)

Cette adresse Internet vous aidera à trouver les livres que vous aimez : l’équipe de satt.org passe en revue bandes dessinées, livres, films et musique. Les auteurs bouquinent, assistent à des concerts et vont au cinéma, ce qui leur permet de recommander des romans ou des ouvrages pratiques intéressants, conseiller des films au cinéma ou donner des tuyaux pour une bonne soirée télé.
En plus des critiques et des articles, chaque rubrique comprend des liens qui renvoient à des informations détaillées. Ce portail est édité par les fondateurs de la maison d’édition berlinoise SuKuLTuR, qui depuis les années 90 fait beaucoup pour la littérature alternative dans le monde de la petite édition.

(deutschland.de)

Das Copyright der einzelnen Text-, Wort-, Bild- und Tonbeiträge liegt bei den jeweiligen Verfassern bzw. Produzenten, das von satt.org bei Degens, Franz und Maleu.
© satt.org
2000 – 2014