Anzeige:
     Anzeige:
minimore.de – die E-Book-Boutique




Anzeige



satt.org
Archiv 2012
Archiv 2011
satt.org
Archiv 2010

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2009

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2008

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2007

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2006

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2005

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2004

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2003

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12

satt.org

Mai 2003




April 2003 | Aktuell | Juni 2003


/film/26.05.2003 Rabbit-Proof Fence (Long Walk Home) (R: Phillip Noyce)
Es ist ein begrüßenswertes Phänomen, dass der Mainstream sich an der Aufarbeitung von nationalen und individuellen Traumata versucht. Was jedoch Egoyan gelang, indem er in Ararat die Strukturen des Traumas, die Brüche und Lücken der Erinnerung auch in die filmische Form Eingang finden ließ, das überfordert Long Walk Home, der durch die zu große Diskrepanz von Inhalt und Form auseinanderzufallen droht … [Benjamin Happel]
/film/26.05.2003 Unterwegs (Dorogi) (R: Marat Magambetow)
Jede Sechs-Stundenfahrt mit dem Schönen-Wochenend-Ticket bringt zwar weitaus mehr Langeweile und weniger Momentaufnahmen von Dauer, aber dabei kommt man wenigstens einem selbstgewählten Ziel näher, während man dem, was Marat Magambetow erreichen wollte, nur unbefriedigend und fragmentarisch auf die Schliche kommt … [Thomas Vorwerk]
25.05.2003 Lyrik.Log Woche 18: Stan Lafleur
Lyrik.Log, die wöchentliche satt.org Gedichtanthologie, herausgegeben von Ron Winkler, geht in die achtzehnte Woche …
/musik/21.05.2003 Martin L. Gore: Counterfeit 2
„Counterfeit 2“, das neue Solo-Album von Depeche Mode-Erfinder Gore, rankt sich ausschließlich um Coverversionen; damit setzt Gore eine kleine Tradition fort: bereits 1989 veröffentlichte er mit „Counterfeit“ ein Cover-Album … [Jochen Müter]
/literatur/21.05.2003 Anna Gavalda: Ich wünsche mir, daß irgendwo jemand auf mich wartet
Anna Gavalda: Ich habe sie geliebt

Während der junge Soldat auf Heimaturlaub aus einer von Anna Gavaldas glanzvollen Erzählungen sich wünscht, daß irgendwo irgend jemand auf ihn wartet, hätte ich mir gewünscht, daß Gavaldas zweites Werk, der Roman Ich habe sie geliebt, qualitativ in die Fußstapfen des ersten tritt … [Kathrin Kurz]
18.05.2003 Lyrik.Log Woche 17: Silke Scheuermann
Lyrik.Log, die wöchentliche satt.org Gedichtanthologie, herausgegeben von Ron Winkler, geht in die siebzehnte Woche …
/film/14.05.2003 Maboroshi - Licht der Illusion (Maboroshi no hikari) (R: Hirokazu Kore-eda)
(Kinostart: 15. Mai) Nach dem unerwarteten Interesse des Feuilletons für "After Life" schießt der Peripher-Verleih gleich den Vorgänger desselben Regisseurs nach, einen Film von 1995, der zwar eine konventionellere Geschichte erzählt, aber dennoch Fragen offen lässt und Rätsel stellt … [Thomas Vorwerk]
11.05.2003 Lyrik.Log Woche 16: Jörg Schieke
Lyrik.Log, die wöchentliche satt.org Gedichtanthologie, herausgegeben von Ron Winkler, geht in die sechzehnte Woche …
/literatur/04.05.2003 Jaromir Konecny: Das traurige Ende des Märchenkönigs und andere Sexgeschichten.
Tatsächlich "osteuropäische" Texte, die in prägnanter und anschaulicher Weise demonstrieren, mit welcher Findigkeit, mit welchem Sprachwitz als Widerstandsform die Menschen unter der staatssozialistischen Zwangsbürokratie ihre Stellung behaupteten … [Enno Stahl]
04.05.2003 Lyrik.Log Woche 15: Jan Volker Röhnert
Lyrik.Log, die wöchentliche satt.org Gedichtanthologie, herausgegeben von Ron Winkler, geht in die fünfzehnte Woche …
/film/01.05.2003 Hop (R: Dominic Standaert)
Gerade dadurch, daß man nie genau weiß, was man erwarten soll, der Film aber im Nachhinein völlig "rund" erscheint, wird "Hop" zu einem der Höhepunkte des bisherigen Kinojahres … [Thomas Vorwerk]
/film/01.05.2003 A Piece of Sky (Une part du ciel) (R: Bénédicte Liénard)
Durch überzeugende Darstellungen und den Mut der unkonventionellen Inszenierung wird "Une part du ciel" zu einem kleinen Tupfen Blau am aktuellen Filmhimmel … [Thomas Vorwerk]


April 2003 | Aktuell | Juni 2003