Anzeige:
     Anzeige:
minimore.de – die E-Book-Boutique




Anzeige



satt.org
Archiv 2012
Archiv 2011
satt.org
Archiv 2010

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2009

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2008

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2007

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2006

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2005

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2004

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2003

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12

satt.org
August 2006


/film/31.08.2006  Adams Äpfel - Gott ist auf meiner Seite (R: Anders Thomas Jensen)
Fernab jeder political correctness siedelt Autor und Regisseur Jensen (Brothers - Unter Brüdern, Dänische Delikatessen) seine schwarze Komödie um den Kampf zwischen Gut und Böse, einem Pfarrer - einem Skinhead, an, die nicht nur ein veritabler Kassenschlager in Dänemark war, sondern sogar den Kulturpreis der dänischen Priester verliehen bekam. In Adams Äpfel kann, darf und will man über erschossene Haustiere, Behinderte, ja sogar Kindesmisshandlung lachen - das gab es in dieser Radikalität zuletzt in Todd Solondz’ Palindromes … [Thomas Vorwerk]
/musik/29.08.2006 Drei Frauen: Amy Millan, Joan as Policewoman, Sol Seppy
Nein, dieser Artikel soll keiner Frauenquote Rechnung tragen - aber gerade in diesem Sommer kommen die schönsten Platten von weiblichen Musikern. Hier werden Sol Seppy, Joan as Policewoman und Amy Millan näher vorgestellt … [Christina Mohr, Petra Zimlich]
/literatur/27.08.2006 Latin.Log Folge 36: Rocío Cerón
Die von Rike Bolte und Timo Berger herausgegebene Lyriksammlung präsentiert jede Woche jeweils ein Gedicht eines/r zeitgenössischen AutorIn aus Lateinamerika.
/literatur/26.08.2006 Florian Illies: Ortsgespräch
Sentimentale Menschen werden bei der Lektüre dahinschmelzen. Unsentimentale Menschen jedoch werden dieses Buch spätestens bei dem Satz „Wenn die ersten Flocken im Apfelsaft herniederfielen, dann war der Winter nicht mehr weit“ irritiert zur Seite legen und sich fragen: was will uns der Autor sagen … [David Wagner]
/freizeit/23.08.2006 Bühne: »Die Dreigroschenoper« von Bertolt Brecht & Kurt Weill (R: Klaus Maria Brandauer)
Das also war das Großevent „Brandauer inszeniert Brecht/Weill“ mit Campino als Mackie Messer. Trotz aller Kritik: die neue Berliner Dreigroschenoper ist nicht so schlecht wie insgeheim befürchtet. Ein bisschen dramaturgische Straffung, ein bisschen musikalische Nacharbeit, ein bisschen mehr Zusammenspiel, und es könnte ein passabler Abend auf Stadttheaterniveau entstehen … [Nora Mansmann]
/film/23.08.2006  Monster House (R: Gil Kenan)
Warum man sich The Polar Express anschauen sollte, ist mir ein völliges Rätsel, das Prinzip des Motion Capturing erscheint mir ziemlich blödsinnig, und einen Film, in dem Tom Hanks gleich mehrfach auftaucht, brauche ich generell nicht. Nun haben Spielberg und Zemeckis die Methode zum zweiten Mal angewandt und einen Gruselfilm für Kinder geschaffen, dessen Trailer extrem misslungen ist. Nur weil Maggie Gyllenhaal eine der Stimmen abliefert, habe ich mich dann mal ins Kino geschleppt - und wurde positiv überrascht … [Thomas Vorwerk]
/musik/21.08.2006 Good Heart Boutique: Fantastic Fan
Alle paar Jahre taucht eine Band auf, die man einfach gutfinden muss. Die Good Heart Boutique aus Frankfurt ist eine solche Band - jetzt erscheint ihr erstes Album "Fantastic Fan" bei Staatsakt. Christina Mohr traf drei Bandmitglieder im Café …
/musik/21.08.2006 The Hidden Cameras: Awoo
In den besseren Momenten, die auf jeden Fall überwiegen, sind The Hidden Cameras auf ähnliche Weise genial wie Ben Folds oder Daniel Bejar von Destroyer. Und live sowieso immer noch eine Bank … [Tina Manske]
/musik/21.08.2006 Skizzenbuch / Unterwegs. 100 Originale von Musikern der Indieszene
Im Rockbuch-Verlag ist gerade ein wahres Kleinod erschienen: Manuel Schreiber und Silke Leicher drückten hundert Indie-Musikern Stift und Papier in die Hand und baten sie, etwas zu zeichnen. Die Ergebnisse dieser etwas anderen Art des Interviews sind nun im "Skizzenbuch" zu bewundern … [Christina Mohr]
/literatur/20.08.2006 Latin.Log Folge 35: Luis Chaves
Die von Rike Bolte und Timo Berger herausgegebene Lyriksammlung präsentiert jede Woche jeweils ein Gedicht eines/r zeitgenössischen AutorIn aus Lateinamerika.
/literatur/19.08.2006 Peter Stamm: An einem Tag wie diesem
Wie viele andere Figuren ist Andreas ein permanent Müder. Alle zwei Wochen trifft er sich mit einer seiner beiden Geliebten Nadja und Sylvia; die eine ist geschieden, die andere Mutter dreier Kinder. Dabei ereignet sich jedesmal die „Wiederholung des immer gleichen Abends, der immer gleichen Nacht, ohne sich je näher zu kommen“ … [Patrick Baumgärtel]
/literatur/19.08.2006 Wolfgang Welt: Buddy Holly auf der Wilhelmshöhe
Ein Sonderfall der Popliteratur ist die Enthüllungs- und Bekenntnisliteratur von Autoren, die dem literarischen Feld zwar nahe stehen, aber vorrangig nicht als Schriftsteller wahrgenommen werden. Stilprägend sind etwa die Gesprächsprotokolle des ehemaligen März-Verlegers Jörg Schröder, die Schlüsselromane von Joachim Lottmann oder die schnörkellose Tagebuchprosa von Wolfgang Welt … [Marc Degens]
/literatur/19.08.2006 Kultur & Gespenster
Man darf auf die nächsten Ausgaben von „Kultur & Gespenster“ sehr gespannt sein. Neben der Mainzer „Testcard“, welche sich schwerpunktmäßig mehr der Musik widmet, könnte „Kultur & Gespenster“ im Bereich literarisch-bildkünstlerisch motivierter Kulturwissenschaft eine echte Lücke ausfüllen … [Enno Stahl]
/musik/16.08.2006 Johnny Cash: A Hundred Highways
Johnny Cash starb am 12.09.2003 im Baptist Hospital/ Nashville an den Folgen eines Diabetes-Leidens. Nun, fast drei Jahre danach, folgt der würdige Abschluss dieser epochalen, wenngleich mit einer Schwankungsbreite versehenen “American-Recordings“-Reihe … [Hartmuth Malorny]
/musik/16.08.2006 Interview mit den Komponisten Dagmara Jack und Donnacha Dennehy
Wie sind die Komponisten der klassischen Musik heute? Schreiben sie immer noch ihre Partituren mit dem Bleistift oder verwenden Sie dafür Computer? Komponieren sie für Orchesterinstrumente oder Live Electronics? Ist der Schwerpunkt ihrer Arbeit immer noch Kontrapunkt und Harmonie, oder überlegen sie, wie man am besten ein Geräusch in Musik verwandelt? Wir wollen eine Antwort finden und laden die zwei zeitgenössischen Komponisten, Donnacha Dennehy und Dagmara Jack für ein Interview in einem Irish Pub in Dublin ein … [Birgit Schulte]
/musik/16.08.2006 Wacken Open Air: 3.-8. August 2006
Anfang August fand zum 17. Mal das Wacken Open Air statt. Headbanger wissen natürlich, was "das Wacken" ist - für Nichteingeweihte gibt´s hier einen aufklärenden Text … [Frank Schäfer]
/musik/14.08.2006 Aktuelle Kurzkritiken aus der Musikredaktion
Neue Short-Cuts auf dem Musikportal …
/film/13.08.2006  Superman Returns (R: Bryan Singer)
Gespräch* in einem Baseball-Stadion: "Was ist denn das? Ein Vogel?" - "Ich glaube, es ist ein Flugzeug …" - "Beinahe richtig. Es ist Superman, der einem Flugzeug beim Landen hilft …" (*keine Dialoge aus Superman Returns) … [Thomas Vorwerk]
/literatur/13.08.2006 Latin.Log Folge 34: Héctor Hernández
Die von Rike Bolte und Timo Berger herausgegebene Lyriksammlung präsentiert jede Woche jeweils ein Gedicht eines/r zeitgenössischen AutorIn aus Lateinamerika.
/literatur/11.08.2006 Gottfried Benn: Ich falle ja nicht „unter das Gesetz“!
Es war vorauszusehen, dass aus Anlass des 50. Todestages von Gottfried Benn nicht nur der Dichter im Mittelpunkt stehen wird, sondern auch, wie Helmut Lethen es nennt, „Benns Verbrechen“ … Vier Benn-Novitäten geben neue Antworten auf alte Fragen … [Gunther Nickel - neuer Mitarbeiter]
/film/09.08.2006  Trennung mit Hindernissen (The Break-Up) (R: Peyton Reed)
Lange Zeit sieht es so aus, als entspreche der Kleinkrieg zwischen Jennifer Aniston und Vince Vaughn den gängigen Klischees einer Romantic Comedy, bei dem gegen Schluß beide Partner ihre Fehler einsehen und sich wieder zusammenraufen. Doch auch, wenn ein Happy End bei diesem Film nicht als kategorisch unmöglich dargestellt wird, handelt es sich definitiv nicht um eines der üblichen Feelgood Movies … [Thomas Vorwerk]
/musik/08.08.2006 S.Y.P.H.: - 1
"Saufender Yankee prügelt Homo" – wir haben nicht in der Entwurfsschublade der Bild-Zeitung gestöbert, sondern uns mit S.Y.P.H. getroffen. Harry Rag, Hauptwohnsitz Ljubljana, und Jojo Wolter sprachen mit satt.org über Punk und Improvisation, Überlebenskünste und Deutschland. Und natürlich ihr neues Album -1. Avantgarde, nach der getanzt werden darf … [Robert Mießner]
/musik/08.08.2006 "Ich bin doch keine Gewächshauspflanze!"
satt.org-Autorin Ní Gudix sprach während der Leipziger Buchmesse mit dem Musiker und Schriftsteller Phil Shoenfelt über Australien, die Sechzigerjahre, Prag, Drogen, Punk, den Roman JUNKIE LOVE und Frank Bröker. Hier das lesenswerte (ungekürzte!) Interview … [Ní Gudix]
/musik/08.08.2006 See You On The Moon! Songs for Kids of all Ages
Angepriesen wird der sehr schöne Sampler "See You On The Moon!" als erstes Indie-Aufgebot für die Kinder dieser Welt, als Gegenentwurf zu den Plastik-Liedchen. Klingt soweit gut, aber wie ist es um die Umsetzung dieses Postulats bestellt … [Matthias Michel]
/musik/08.08.2006 Queer Noises 1961 - 1978. From the Closet to the Charts
Alle möchten ein bißchen was vom glamourösen Ruch des Queerseins abhaben, und wer unglücklicherweise nicht aus seiner heterosexuellen Haut kann, schmückt sich mit möglichst vielen verzauberten FreundInnen. Doch das war nicht immer so … [Christina Mohr]
/literatur/06.08.2006 Latin.Log Folge 33: Andrea Cote Botero
Die von Rike Bolte und Timo Berger herausgegebene Lyriksammlung präsentiert jede Woche jeweils ein Gedicht eines/r zeitgenössischen AutorIn aus Lateinamerika.
/comic/05.08.2006 Alison Bechdel: Fun Home. A Family Tragicomic
Seit 1983 zeichnet Alison Bechdel die inzwischen in über fünfzig Zeitungen abgedruckte Comicserie „Dykes to Watch Out For“, einen Strip über den Alltag eines lesbischen Freundeskreises. Nun liegt mit dem autobiographischen „Fun Home“ Bechdels bisheriges Meisterstück vor … [Marc Degens]
/comic/05.08.2006 Jacques Tardi: 120, Rue de la Gare
Auf dem 12. Internationalen Comic-Salon in Erlangen erhielt Jacques Tardi für sein Lebenswerk den Max-und-Moritz-Preis, die bedeutendste Auszeichnung für Comicschaffende im deutschsprachigen Raum. Mit „120, Rue de la Gare“ legt die Edition Moderne eines seiner Meisterwerke neu auf … [Marc Degens]
/film/02.08.2006 Film des Monats:
Volver (R: Pedro Almodóvar)
Volver heißt zurückkehren, und Pedro Almodóvars neuer Film bedeutet für den Regisseur in vielfältiger Hinsicht eine Rückkehr: zu den Frauenensembles, zu diversen Darstellerinnen, mit denen er teilweise längere Zeit nicht gearbeitet hat (unter anderem Penélope Cruz und Carmen Maura), zu den eher komödiantischen Stoffen, zum Andenken seiner Mutter (und dem Thema Mutterschaft) und seiner Heimatstadt La Mancha … [Thomas Vorwerk]
/film/02.08.2006  Urmel aus dem Eis (R: Holger Tappe)
Bei dieser computeranimierten Bearbeitung des vor allem aus der Augsburger Puppenkiste bekannten Romans von Max Kruse merkt man schon recht früh, daß sich die Macher ganz an die Erfolgsgesetze amerikanischer Vorbilder gehalten haben - und dies durchaus nicht zum Nachteil. Schon der Prolog erinnert an Ice Age: Statt des Hörnchens Scrat ist es hier ein Moskito, der unter anderem einem Frosch und einem Vogel zeigt, was eine Harke ist … [Thomas Vorwerk]

» mehr …