Anzeige:
     Anzeige:
minimore.de – die E-Book-Boutique




Anzeige



satt.org
Archiv 2012
Archiv 2011
satt.org
Archiv 2010

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2009

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2008

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2007

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2006

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2005

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2004

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2003

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12

satt.org
September 2005


/film/ 28.09.2005   Stage Beauty (R: Richard Eyre)
Nachdem man vor kurzem schon vergebens versucht hatte, aus Gwyneth Paltrow, der vermeintlichen Inspiration hinter Shakespeares Julia in Shakespeare in Love, eine Shakespeare zitierende Sylvia Plath zu machen, kommt nun ein erneuter Anlauf, den immensen Erfolg bei Kritik und Publikum, der Shakespeare in Love beschieden war, zu wiederholen. Und die Herangehensweise ist deutlich geschickter … [Thomas Vorwerk]
/film/ 28.09.2005   NVA (R: Leander Haußmann)
Gemeinsam mit Thomas Brussig (Helden wie wir, Am anderen Ende der Sonnenallee) kondensierte Leander Haußmann (Sonnenallee, Herr Lehmann) aus seinen eigenen Erinnerungen an die Nationale Volks-Armee das Drehbuch seines neuen Films, wobei auch diesmal wieder die Wende eine Rolle spielt … [Thomas Vorwerk]
/musik/25.09.2005 Mick Harvey in der Kalkscheune Berlin
Am 11. September hat Mick Harvey in der Kalkscheune sein kürzlich erschienenes Solo-Album „One Man’s Treasure“ vorgestellt. Für ihn ein Heimspiel – von Mitte der 80er bis Anfang der 90er Jahre war West-Berlin Harvey und Cave Wahlheimat. In der Stadt, die laut Iggy Pop weder zu Ost- noch Westdeutschland gehörte, entstanden fünf Alben voller gefährlicher Schönheit … [Robert Mießner - neuer Mitarbeiter]
/musik/25.09.2005 Mark Stewart: Kiss the Future
Im Moment können auch sehr junge Menschen leicht an verschüttete Schätze einer Zeit gelangen, in der sie höchstens als Idee ihrer Eltern existierten: Bei Soul Jazz Records ist gerade eine Compilation mit Stücken des Gründers der legendären Pop Group, Mark Stewart erschienen. Kiss the Future heißt die Platte und so klingt sie auch … [Christina Mohr]
/musik/25.09.2005 Coco Rosie: Noah´s Ark
Die Schwestern malen sich Bärte auf, tragen indische Gewänder und lieben es, Grenzen jeglicher Art zu ignorieren. Also alles ganz easy, bitte einsortieren unter Neofolk und Transgender oder wie? Sooo einfach ist der Einstieg ins Coco-Rosie-Universum dann auch wieder nicht, denn es gibt ja – zuallererst – die Musik … [Christina Mohr]
/comic/20.09.2005 Interview mit Andreas Platthaus zur 20teiligen FAZ-Comic-Reihe
FAZ-Feuilletonist Andreas Platthaus ist spätestens durch seine Ventil-Reihe auch satt.org-Lesern bekannt, doch neben Comic-Kritiken und verwandten Sachbüchern (Im Comic vereint, Die Welt des Walt Disney) ist er nun auch an der Veröffentlichung von Primärtexten beteiligt, der seit drei Wochen erscheinenden FAZ-Comic-Reihe "Klassiker der Comic-Literatur". Grund genug für ein kleines Interview … [Thomas Vorwerk]
/film/ 20.09.2005   Cinemania 21: Kinostart September 2005
Rezensionen zu aktuellen Filmen: Die große Depression, Frau mit Hund sucht Mann mit Herz, Jungfrau (40), männlich, sucht …, Der kleine Eisbär 2, Land of the Dead, SommerHundeSöhne, Stealth - unter dem Radar, Wächter der Nacht … [Benjamin Happel | Thomas Vorwerk]
/musik/18.09.2005 Orange Juice: The Glasgow School
Dass Orange Juice unzählige Bands prägten und ihr Einfluß bis heute spürbar ist, dafür ist The Glasgow School strahlendes Dokument; für Neueinsteiger ist dies die Chance, Versäumtes nachzuholen, für Fans unverzichtbar zur Vervollständigung des Bestands … [Christina Mohr]
/literatur/ 17.09.2005   Albrecht Rau: Hirnschrittmacher. Gedichte.
Die Parteien behaupten, nach dem 18. September wären wir einen großen Schritt weiter. Wahrscheinlich haben sie Recht. Es ist an uns, uns unsere Besorgnis, unsere Angst nicht so billig abkaufen zu lassen – auf dass sie sich irgendwann in Widerstand gegen die Obszönität der Verhältnisse verwandeln mögen. Albrecht Raus „Hirnschrittmacher“ kann uns dabei helfen … [Gerald Fiebig]
/literatur/ 17.09.2005   Kurt W. Fleming: Ein Schwejk in der NVA
Wäre Fleming nicht auf der Schreibstube gelandet, hätte er wohl nur ein guter oder schlechter Soldat sein können. So aber nimmt er sich in seiner Schreibarbeit mehr heraus als ihm zusteht, verteilt, auch sich selbst, die Urlaubsscheine an die Kameraden, stellt seinen Namen unter die Liste der Selbstverpfleger … [Hartmuth Malorny]
/literatur/ 17.09.2005   Lyrik von heute
Tobias Lehmkuhl stellt aktuelle Gedichtbände von Diether Roth, Hans Thill, Ulf Stolterfoht und Daniel Falb vor, die neue Ausgabe „Zwischen den Zeilen“ und das von Manfred Enzensperger herausgegebene Buch „Die Hölderlin Ameisen" … [Tobias Lehmkuhl]
/literatur/ 17.09.2005   Harry Potter und der Halbblutprinz
Nun beginnt auch für mich die lange Zeit des Wartens auf Harry Potter Band 7 … [Thomas Vorwerk]
/musik/14.09.2005 Black Rebel Motorcycle Club: Howl
Der Black Rebel Motorcycle Club ist in sich gegangen. Schluß mit Speed und Feedback, die Band besinnt sich auf Akustikgitarren und Folkmusic, aber ohne Lagerfeuerkitsch … [Christina Mohr]
/film/ 08.09.2005   Red Eye (R: Wes Craven)
Red Eye verbindet die klaustrophobische Situation von Phone Booth mit der Mittäterschaft von Collateral und kann durchaus mit diesen beiden gelungenen Thrillern mithalten. Das verhaltene Spiel von Cillian Murphy bricht immer dann in gezielte, minutiöse Gewalt um, wenn man am wenigsten damit rechnet - als Bösewicht also Tom Cruise zumindest ebenbürtig. Und wie es sich für einen Wes Craven-Film gehört, findet sich in der Rolle des unfreiwilligen Helden eine Frau, die ihrem Gegner vielleicht physisch, aber nicht intellektuell unterlegen ist … [Thomas Vorwerk]
/film/ 08.09.2005   Dogtown Boys (Lords of Dogtown) (R: Catherine Hardwicke)
Als Regisseur von Filmen wie Riding Giants hat Surfergott und Skateboard-Pionier Stacy Peralta mittlerweile eine neue Karriere begonnen. Aus seiner Feder stammt auch eine autobiographische Beschreibung der Anfänge der Skateboard-Bewegung, gewohnt jugendnah inszeniert von Catherine Hardwicke (Thirteen) … [Thomas Vorwerk]
/film/ 07.09.2005   Korea - Die Entdeckung eines Kontinents
Vom 8. September bis 16. Oktober gibt es im Berliner Kino Arsenal eine Retrospektive mit koreanischen Filmen. Hier schon mal die Rezensionen zu fünf davon: Address Unknown, Flower Island, The Housemaid, Peppermint Candy und The Power of Kongwan Province. "Smile and say Kimchee!" … [Thomas Vorwerk]
/musik/04.09.2005 Kaiser Chiefs: Employment
Ob die Kaiser Chiefs the next big thing werden, ist noch offen – die Halbwertszeit der immer wieder aufs neue ausgerufenen Retter des Pop wird immer kürzer, und der Hype beginnt, seine Kinder zu fressen … [Christina Mohr]
/musik/04.09.2005 GRLZ – Women Ahead of Their Time
An Bands wie die Pop Group, Gang of Four und Orange Juice erinnern sich zur Zeit ganz viele. Aber was ist mit den aufregenden, revolutionären Frauenbands der frühen Achtziger Jahre? Der Sampler GRLZ - Women Ahead of Their Time sorgt für Aufklärung … [Christina Mohr]
/freizeit/ 01.09.2005   Das »Joey«-zentrische Weltbild
Die Ankündigung des Spin-offs »Joey« sollte der »Friends«-Gemeinde angesichts der letzten Staffel ihrer Lieblingsserie als Trostpflaster dienen, und Serien-Spin-offs können ja auch mal gut und erfolgreich sein, siehe »Frasier«. Zwischen September 2004 und Mai 2005 liefen nun die 24 Folgen der ersten »Joey«-Staffel donnerstags auf dem alten »Friends«-Sendeplatz auf NBC …. [Frank Fischer]

» mehr …