Anzeige:
     Anzeige:
minimore.de – die E-Book-Boutique




Anzeige



satt.org
Archiv 2012
Archiv 2011
satt.org
Archiv 2010

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2009

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2008

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2007

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2006

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2005

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2004

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2003

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12

satt.org
Juni 2005


/film/ 29.06.2005   Krieg der Welten (War of the Worlds) (R: Steven Spielberg)
Wenn sich die Presse weltweit verpflichten muss, Kritiken von einem Film nicht vor dem Tag des Kinostarts zu veröffentlichen, um überhaupt in die Pressevorführungen eingelassen zu werden, bedeutet das nicht automatisch, dass es sich um einen Scheißfilm handelt, bei dem man die schlechte Mundpropaganda durch astronomische Kopienzahlen umgehen will? [Thomas Vorwerk]
/film/ 29.06.2005   My Summer of Love (R: Pawel Pawlikowski)
Gegen namhafte Konkurrenz wie Vera Drake und Harry Potter and the Prisoner of Azkaban wurde My Summer of Love verdient als bester britischer Film mit dem BAFTA-Award ausgezeichnet. Nach Screenings auf der Berlinale (14plus) und bei Britspotting jetzt auch regulär im Kino … [Thomas Vorwerk]
/film/ 29.06.2005   Le grand voyage (R: Ismaël Ferroukhi)
Vorab eine Rezension zu Le grand voyage, einem humorvollen Road Movie und einer nachdenklich stimmenden Pilgerfahrt von der französischen Provence nach Mekka. Weitere Rezensionen zur 5. Französischen Filmwoche folgen in Cinemania 18 … [Thomas Vorwerk]
/film/ 28.06.2005   Sue | Fiona | Bridget – Drei Filme von Amos Kollek
Amos Kollek und Anna Thomson: ein Gespann, wie man es nur selten findet. Die Trilogie von „Frauenschicksalen“ mit den Filmtiteln Sue, Fiona und Bridget präsentiert monitorpop entertainment jetzt auf drei DVDs … [Thomas Vorwerk]
/musik/ 26.06.2005   Maria Taylor: 11:11
Acoustic-Folk, Country, Pop: eine insgesamt leichte Mischung, die verschiedenste Teile der Bevölkerung ansprechen wird. Auch die, die Liebeslieder und Pop und Gesäusel und Empfindsamkeit total doof finden … [Tina Manske]
/musik/ 26.06.2005   Charlotte Hatherley: Grey Will Fade
Falls meine Erinnerung mich nicht völlig trügt, findet der Showdown zwischen Roger Moore und Christopher Lee in „Der Mann mit dem goldenen Colt“ zumindest teilweise in einer Art Spiegelkabinett statt, und Bond braucht etwas Zeit, sich inmitten der Verschachtelungen zu orientieren. Vielleicht eine völlig abwegige Assoziation , aber genau daran erinnert mich der Auftakt zu Charlotte Hatherleys Debütalbum … [Matthias Michel]
/freizeit/ 25.06.2005   Dittsche - Das wirklich wahre Leben (WDR)
Jede Woche die gleiche Szene: Es ist Sonntag, 22:30 Uhr. Dittsche betritt in Bademantel und Badelatschen (»Schumiletten«) seinen Eppendorfer Stamm-Imbiss. Jetzt geht er aber erstmal in die Sommerpause … [Frank Fischer]
/film/ 24.06.2005   Cinemania 16: Kinostart Juni 2005
Rezensionen zu im Juni anlaufenden Kinofilmen: Bin ich sexy?, Crossing the Bridge - The Sound of Istanbul, Der Flug des Phoenix, Kung Fu Hustle, Der Mann des Hauses, One Night Husband, Playa del Futuro, Sahara, So was wie Liebe … [Friederike Kapp | Thomas Vorwerk]
/comic/ 23.06.2005   Baru: Wut im Bauch
"Wut im Bauch“ ist das künstlerisch perfekteste aller Baru-Alben, eine Augenorgie, ein Blickableiter. Erzählerisch aber muß die noch ausstehende Fortsetzung erst noch einlösen, was die Graphik bereits erreicht hat … [Andreas Platthaus]
/literatur/ 23.06.2005   Augusten Burroughs: Trocken! | Krass!
Ich gebe zu, es kommt nicht oft vor, dass ich beim Lesen eines Buches feuchte Augen bekomme. Selten bringt mich ein Autor soweit, dass ich über sein Werk Tränen lache oder weine. Bei der Lektüre von Augusten Burroughs’ Büchern ist mir schon beides passiert, manchmal im Abstand von wenigen Minuten … [Tina Manske]
/freizeit/ 22.06.2005   »Die Wildente« von Henrik Ibsen (R: Armin Petras, Schauspiel Köln)
In Henrik Ibsens Drama „Die Wildente“ versucht der Wahrheitsfanatiker Gregers seinem Freund Hjalmar die Augen zu öffnen über die Lügen, auf denen seine Familienidylle und sein ganzer Lebensentwurf aufbaut. Armin Petras, zukünftiger Intendant des Berliner Gorki Theaters, inszeniert das Stück am Schauspiel Köln als Spiegel der westdeutschen Nachkriegsgesellschaft, die mit fanatischem Wiederaufbau die gerade erst begangenen Verbrechen zu verdrängen sucht … [Nora Mansmann]
/film/ 22.06.2005   Melinda und Melinda (R: Woody Allen)
Abendliche Diskussion zweier Theaterautoren: Ist das Leben eine Komödie oder eine Tragödie? Ein Beispiel soll helfen, diese Frage zu entscheiden: dieselbe Geschichte wird abwechselnd von Sy (Wallace Shawn) als Komödie und von Al (Neil Pepe) als Tragödie fortgesponnen … [Kathi Hetzinger | Thomas Vorwerk]
/film/ 22.06.2005   Der fallende Engel (Meleğin Düşüşü) (R: Semih Kaplanoglu)
Insgesamt ein durchaus sehenswerter Film, ist Der fallende Engel eher kunstvoll als eingängig. Soviel traurige Anspannung ist mehr, als mancher Zuschauer hinnehmen will an einem Kinoabend. Wer jedoch bis zum Ende durchhält und erträgt, wird belohnt … [Friederike Kapp]
/musik/ 20.06.2005   Die Türen: Unterwegs mit Mother Earth
Durchgeknallte Comedytruppe oder neue Sterne am deutschen Pophimmel? An den Türen schieden sich im letzten Jahr die Geister. Aber nun, mit Unterwegs mit Mother Earth bittet die Band alle Zweifler auf die Tanzfläche – nach den 14 Stücken gibt´s nur noch Fans, versprochen … [Christina Mohr]
/film/ 16.06.2005   Batman Begins (R: Christopher Nolan)
Was Tim Burton Anfang der 90er mit Batman und Batman Returns als fiebrig-absurde Actionfantasie inszenierte, war in Joel Schumachers Batman Forever und Batman and Robin zur clownesken Kinderei verkommen. Keine einfache Ausgangslage für Christopher Nolan, der als Regisseur verpflichtet wurde, um der Reihe mit Batman Begins neues Leben einzuhauchen … [Benjamin Happel]
/film/ 16.06.2005   Cinemania 15: Kinostart Mai 2005
Rezensionen zu nicht mehr ganz so aktuellen Kinostarts: Das ferpekte Verbrechen, Garden State, I heart Huckabees, Schildkröten können fliegen, Das Schwiegermonster, Somersault … [Friederike Kapp | Thomas Vorwerk]
/literatur/ 13.06.2005   Thomas Kunst: Sonntage ohne Unterschrift
Mit dem Verlag Tisch 7, der zum literarischen Frühjahr sein erstes Programm vorstellt, erhält Köln ein neues Fähnchen auf der Verlagslandkarte. Er mag ein wenig die Lücke schließen, die sich mit dem Abgang des Tropen Verlages aufgetan hat … [Adrian Kasnitz]
/musik/ 12.06.2005   Andreas Dorau: Ich bin der eine von uns beiden
Andreas und Dorau sind wieder vereint! Herausgekommen ist ein feines Album voll poppiger Perlen, vom Discostampfer bis zum feinsinnig-melancholischen Lovesong ist alles dabei. Ich bin der Eine von uns Beiden heißt die neue Platte, auf die wir acht lange Jahre warten mußten … [Christina Mohr]
/musik/ 12.06.2005   Andreas Dorau: Ich bin der eine von uns beiden
"Ich bin der eine von uns beiden“ ist ein Album in bewährter Dorau-Qualität, das zwölf, mitunter sehr schöne Lieder bietet – im Vergleich zu seinem zukunftsweisenden Album „neu!“ von 1994 aber musikalisch kaum neues bietet … [Marc Degens]
/comic/ 11.06.2005   David B.: Babel
Die geringe Präsenz von David B. in deutschen Verlagsprogrammen und Buchregalen ist ein Skandal, denn mittlerweile ist klar, daß der 1959 in Nîmes als David Beauchard geborene Zeichner zu den wichtigsten Vertretern einer Revolution des Erzählens im Comic zählt … [Andreas Platthaus]
/film/ 08.06.2005   Tony Takitani (R: Jun Ichikawa)
Tony Takitani (dessen richtiger Name Tony Takitani ist) könnte der einsamste Mensch der Welt sein. Bis auch er eine Frau findet. Und diese wieder verliert, weil er ihre luxuriösen Shopping-Ausflüge nicht mehr bezahlen will. Film des Monats … [Thomas Vorwerk]
/film/ 08.06.2005   Per Anhalter durch die Galaxis (R: Garth Jennings)
Am 11. Mai 2001 starb Douglas Adams, jetzt ist auch die Kinoverfilmung seines berühmtesten Werkes fertig, für die er noch kurz vor seinem Tode den zweiten Drehbuchentwurf ablieferte. Der zweitbeste Film, der jemals das Wort Galaxy im Titel führte – mit zwei der Mitwirkenden aus dem besten „Galaxy"-Film: Sam Rockwell und Alan Rickman! [Thomas Vorwerk]
/musik/ 05.06.2005   Kevin Blechdom: Eat My Heart Out
Nach Bitches Without Britches veröffentlicht Kevin Blechdom nun ihr zweites Album: Eat My Heart Out erscheint bei Chicks on Speed-Records und wirft jede Menge Fragen auf. Hier gibt´s das ungekürzte und nicht übersetzte Interview … [Tina Manske | Christina Mohr | Thomas Vorwerk]
/musik/ 05.06.2005   Vinyl on Demand
Vinylnerds auf der Suche nach superraren Aufnahmen von Bands wie der Tödlichen Doris, Sprung aus den Wolken und vielen anderen haben endlich ihren Dealer gefunden: Frank Maier, Chef von Vinyl on Demand, versorgt Liebhaber verschollenen Materials mit dem Stoff, den sie seit Jahren suchen … [Christina Mohr]
/musik/ 05.06.2005   Musiksauger
Der Musiksauger wurde nach mehr als einem Jahr wieder entstaubt. Kommentierte Hinweise auf legale und kostenlose mp3- und Video-Downloads von Console, Punky Brewskies, Tilman Rossmy und Superschiff und aus dem Hause Fatal Recordings, Grand Hotel van Cleef und trashpop(T)ERROR …
/freizeit/ 02.06.2005   Disney für alle
Am Dienstag erhielt ich einen Anruf des FAZ-Redakteurs Jakob Strobel y Serra. Ob ich am nächsten Montag für ein paar Tage nach Florida fliegen wolle? Ich müsse mich jetzt sofort auf der Stelle entscheiden, die gesamte Bedenkzeit sei bereits ausgeschöpft: 4-3-2-1 … [Marc Degens]
/film/ 01.06.2005   House of Wax (R: Jaume Gillet-Serra)
Dark Castle, die auf Horror spezialisierte Produktionsfirma von Joel Silver und Robert Zemeckis (The House on Haunted Hill, Ghost Ship, Gothika), bietet wieder ein seltsames Remake: House of Wax, im Original von 1953 eine viktorianisch anmutende 3D-Gruselnummer mit Vincent Price, jetzt ein etwas anderer Teenage-Slasher-Film mit Elisha Cuthbert (The Girl Next Door) und -ahem!- Paris Hilton … [Thomas Vorwerk]

» mehr …