Anzeige:
     Anzeige:
minimore.de – die E-Book-Boutique




Anzeige



satt.org
Archiv 2012
Archiv 2011
satt.org
Archiv 2010

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2009

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2008

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2007

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2006

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2005

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2004

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2003

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12

satt.org
April 2008


/film/30.04.2008 Iron Man (R: Jon Favreau)
Wer einen Vergleich mit Robocop und Wallace & Gromit positiv wertet, sollte bei diesem neuesten Comic-Hype auf seine (oder ihre) Kosten kommen. Wer sich schnell über allzu US-amerikanische Tendenzen aufregt (Kriegsführung, Fast Food, Celebrities), sei hingegen gewarnt … » mehr [Thomas Vorwerk]
/musik/29.04.2008 Bernadette La Hengst: Machinette
Wer oder was ist Machinette? Bernadette La Hengst erklärt hier, wie sie auf den Titel ihres neuen Albums kam … » mehr [Christina Mohr]
/literatur/28.04.2008  Heinz Janisch und Isabel Pin: Eine Wolke in meinem Bett
Heinz Janisch ist so etwas wie der Lyriker unter den deutschsprachigen Kinderbuchautoren. Was liegt da näher, als das dieser Sprachpoet ein Buch zusammen mit einer der aktuell vielversprechendsten Bilderbuchillustratorinnen macht? » mehr [Felix Giesa]
/comic/27.04.2008 Der arme Bastard Joe Matt
Er ist einer der profiliertesten Zeichner der Alternativszene in den USA. Seine Comics zeichnen sich durch ein geradezu obszessives Bekenntnis zu seinen sexuellen Vorlieben aus. Ein offenherziges Interview mit Joe Matt … » mehr
/comic/27.04.2008 Joe Matt: Peepshow
Dass Comic-Autoren einen Hang zu autobiographischen Themen zeigen ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Selbstironie scheint dabei in vielen Fällen fast schon zum Berufsethos zu gehören und auch Joe Matt bringt viel davon auf den 168 Seiten seiner „Peepshow“ auf … » mehr [Christopher Pramstaller]
/literatur/27.04.2008 italo.log 10: Amelia Rosselli
Jeden Sonntag präsentieren Theresia Prammer und Roberto Galaverni jeweils ein Gedicht eines/r italienischen Autors/Autorin im Original und in deutscher Übersetzung … » mehr
/literatur/25.04.2008  Franz Dobler: Aufräumen
Seit Erscheinen seines ersten Romans „Tollwut“ sind 17 Jahre vergangen – nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen, schließlich ließ Thomas Pynchon eine ebenso lange Pause zwischen „Gravity’s Rainbow“ und „Vineland“. Gerald Fiebig bespricht den neuen Roman von Franz Dobler und interviewt den Autor … » mehr
/musik/25.04.2008 JaKönigJa: Die Seilschaft der Verflixten
JaKönigJas neues Album nach "Ebba" heißt "Die Seilschaft der Verflixten" und ist nur auf den ersten Blick/Höreindruck rätselhaft - hier ein Interview mit Ebba Durstewitz und Jakobus Siebels … » mehr [Christina Mohr]
/musik/25.04.2008 Gnarls Barkley: The Odd Couple
Gnarls Barkleys »St. Elsewhere« war eines der freshesten Alben in 2006, und jetzt haben Danger Mouse und Cee-Lo Green erfreulicherweise ein zweites Album nachgelegt … » mehr
/comic/24.04.2008 Leo Leowald: Raues Sitten – Das Babybuch
Nein, er habe niemals Kinder haben wollen, beschwört Zeichner Leowald noch zu Beginn des Buches seine Leser. Aber das ist nur ein kurzer Prolog, und schon das Cover verrät ja, dass Leowald sich untreu geworden ist … » mehr [Stefan Pannor]
/film/23.04.2008 Die Geschwister Savage (R: Tamara Jenkins)
"Sie liebt dich!" - "Ja, aber es gibt praktische Erwägungen, die mit Liebe nichts zu tun haben." » mehr [Thomas Vorwerk]
/literatur/22.04.2008  Die Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2008
Seit letztem Jahr finden sich Comics auf den Nominierungslisten. Auf den ersten Blick ist dies für den Comicfreund sehr erfreulich! Doch bei genauerer Betrachtung offenbart sich ein Dilemma sowohl für den Jugendliteraturpreis als auch für den Comic in Deutschland … » mehr [Felix Giesa]
/musik/21.04.2008 Mondo Fumatore: The Hand
Fünf Jahre hatte man nichts mehr von Gwendolyn Tägert und Marc Saura alias Mondo Fumatore gehört - jetzt sind sie mit ihrem neuen Album "The Hand" zurück. satt.org gaben sie ein kleines Interview … » mehr [Christina Mohr]
/literatur/21.04.2008  Triumph der Rache: Joachim Wilhelm von Brawe
Vor 250 Jahren starb mit gerade 20 Jahren der Dramatiker Joachim Wilhelm von Brawe in Dresden. In seinen Stücken bringen fundamentalistische Rächer die bürgerliche Gesellschaft ins Wanken … » mehr [Frank Fischer]
/musik/21.04.2008 Short Cuts April 08, zweite Hälfte
2008 wird das Jahr der großen und überraschenden Comebacks: mit einem neuen Album von Portishead konnte man nicht mehr wirklich rechnen. Nun ist "Third" erschienen und es ist nichts weniger als überwältigend. Außerdem: neue Platten von Poney Express, Gonzales, The Ipanemas, Kristoffer Ragnstam und Quiet Village … » mehr [Christina Mohr]
/literatur/20.04.2008 italo.log 9: Sandro Penna
Jeden Sonntag präsentieren Theresia Prammer und Roberto Galaverni jeweils ein Gedicht eines/r italienischen Autors/Autorin im Original und in deutscher Übersetzung … » mehr
/comic/19.04.2008 Olli Ferreira, René Roggmann: Daniel & Oleg. Du weißt, ich weiß.
Wie sieht es aus im Hamburger Schanzen-Viertel, dem Place-to-be für alle Szenegänger des weiten Feldes Popkultur? Es ist ein hartes Pflaster, für jeden der mindestens konform, wenn nicht sogar geil sein will. „Daniel & Oleg. Du weißt, ich weiß“ ist eine popkulturelle Bestandaufnahme der Hamburger Popkultur und ganz nebenbei eines der feinsten Stücke des deutschsprachigen Indiecomics … » mehr [Felix Giesa]
/comic/18.04.2008 Neo Tokyo3. Architektur in Manga und Anime
In Manga und Anime werden utopische Zukunftsstädte zum Leben erweckt. Architektonische Konzepte, die Anfang der 1960er Jahre in Japan entwickelt wurden, finden sich zwei Dekaden später in der japanischen Popkultur wieder. Das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt hat sich diesem Phänomen angenommen und präsentiert in der Ausstellung „Neo Tokyo3. Architektur in Manga und Anime … » mehr [Christopher Pramstaller]
/musik/18.04.2008 Get Well Soon am 16.4.08 im Berliner Lido
Get Well Soon machen eine Musik der großen Getragenheit, leicht sperrig, zuweilen monoton, gerne mal im Dreivierteltakt. Nicht eben etwas, was man von einem Absolventen einer Popakademie erwarten würde … » mehr [René Hamann]
/comic/17.04.2008 Bernd Pfarr: Sondermann
Volker Reiche: Strizz - Das sechste Jahr

Frankfurt, deine Buchhalter. In der von Künstlern wie von Banken überreichen Mainmetropole musste es natürlich früher oder später zum Clash kommen. Der Buchhalter, der vermutlich langweiligste Beruf des Landes, als Comicheld. Und nicht nur in einer, sondern gleich in zwei Reihen, die zudem auch noch beide zu den ganz großen Werken der hiesigen Comicproduktion gezählt werden müssen … » mehr [Stefan Pannor]
/gesellschaft/16.04.2008 Thomas Schöne: Tatort Himmelsscheibe
Über ein wahrhaft aufregendes Buch zur Himmelsscheibe von Nebra. Ein Meisterstück an detaillierter journalistischer Beobachtung, sachlicher Berichterstattung und vermittelter Begeisterung … » mehr [Anne Hahn]
/film/16.04.2008 Chiko (R: Özgür Yildirim)
Stärker als sein Hamburger Umfeld scheint den Debütregisseur Özgür Yildirim hier Altmeister Martin Scorsese beeinflusst zu haben, dessen Mean Streets die Atmosphäre vorzugeben scheint. Die Figur des unberechenbaren, geistig manchmal etwas zurückgebliebenen Kumpels kennt man auch von Scorsese … » mehr [Thomas Vorwerk]
/musik/14.04.2008 DISCO 3000: Sinnlich und cool: Barry Adamson – Back to the cat
Jazz, Soul, Filmmusik, Easy Listening – Barry Adamson ist ein großartiger Eklektiker. Auf seinem neuen Album führt er dahin, wo die Stadt am interessantesten ist und erzählt ein universal gültiges Stationendrama … » mehr [Robert Mießner]
/literatur/13.04.2008 italo.log 8: Antonella Anedda
Jeden Sonntag präsentieren Theresia Prammer und Roberto Galaverni jeweils ein Gedicht eines/r italienischen Autors/Autorin im Original und in deutscher Übersetzung … » mehr
/comic/12.04.2008 Buffy The Vampire Slayer: Die Rückkehr der Jägerin
Zugegebenermaßen, lange Serien mit einem feststehenden Personeninventar sind nicht jedermanns Sache. Doch der bei Panini nun erschienene Sammelband der neuen „Buffy“-Serie ist anders. Anders, weil „Buffy“ sowieso immer schon anders war und anders, weil hier Serien-Vater Joss Whedon selbst die Fäden zieht … » mehr [Felix Giesa]
/musik/11.04.2008 Ja, Panik: The Taste and the Money
Sie sind Jens Friebes und Christiane Rösingers Lieblingsband: Ja, Panik aus Wien, fünf sehr junge Musiker, die mit ihrem zweiten Album "The Taste and The Money" das zur Zeit beste deutschsprachige Album herausgebracht haben … » mehr [Christina Mohr]
/musik/11.04.2008 Short Cuts April 08, erste Hälfte
Die ersten Short Cuts im April präsentieren neue Platten von The Breeders, Gus Black, The Long Blondes, Navel, Merz, Clinic, The Indelicates und Blood Red Shoes … » mehr [Thomas Backs | Christina Mohr]
/comic/11.04.2008 Die gesammelten Abenteuer des Großwesirs Isnogud
„Kalif werden zu wollen anstelle des Kalifen“, das hatte der französische Volksmund zuletzt Sarkozy unterstellt, nur dass dort von Präsidentschaft die Rede war. Geschaft hat es Sarkozy trotzdem. Anders als jener hier das Stichwort gebende intrigante Großwesir, den René Goscinny und Jean Tabary 1961 erschaffen hatten … » mehr [Stefan Pannor]
/gesellschaft/09.04.2008 Wir Alphamädchen. Warum Feminismus das Leben schöner macht
"Moderner Feminismus" bestimmt zur Zeit das Feuilletongeschehen - wir haben vor zwei Wochen an dieser Stelle das Buch von Jana Hensel und Elisabeth Raether vorgestellt, jetzt sind die "Alphamädchen" Susanne Klingner, Barbara Streidl und Meredith Haaf dran, die nichts weniger versprechen, als dass Feminismus das Leben schöner macht … » mehr [Christina Mohr]
/film/09.04.2008 8 Blickwinkel (R: Pete Travis)
Tödliche Entscheidung (R: Sidney Lumet)

Eine Doppelrezension der erzählerisch verwandten Filme 8 Blickwinkel und Tödliche Entscheidung. Aufgrund des Blickwinkels von satt.org-Filmredakteur Vorwerk sollte es den Lesern leichter fallen, sich zwischen diesen tödlichen Filmen zu entscheiden … » mehr [Thomas Vorwerk]
/musik/07.04.2008 Späte Lieder, frühe Wut: Baby Dee und Current 93
Schönheit und Unbehagen wohnen eng beieinander. Das wird nirgends deutlicher, als wenn man sich Baby Dees aktuelles Album »Safe Inside The Day« wie »Nature Unveiled« und »Dogs Blood Rising«, das wiederveröffentlichte Frühwerk von Current 93 anhört. Beide sind demnächst live zu erleben, Current 93 danach lange Zeit nicht mehr … » mehr [Robert Mießner]
/literatur/06.04.2008 italo.log 7: Pier Paolo Pasolini
Jeden Sonntag präsentieren Theresia Prammer und Roberto Galaverni jeweils ein Gedicht eines/r italienischen Autors/Autorin im Original und in deutscher Übersetzung … » mehr
/literatur/05.04.2008  Das Kapital von Karl Marx als Hörspiel
Rimini-Protokoll. Sie machen Theater, weil sie das Theater nicht mögen, sie produzieren vermutlich auch aus diesem Grund jährlich mindestens ein Hörspiel. Ihr aktuelles Stück, „Karl Marx. Das Kapital. Erster Band“, wurde nun mit dem diesjährigen Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet … » mehr [Anke Wülpern]
/musik/05.04.2008 Frank Spilker Gruppe: Mit all den Leuten
Nein, die Sterne haben sich nicht aufgelöst - auch wenn Frank Spilker gerade ein Soloalbum am Start hat. Es heißt "Mit all den Leuten" und taugt als Eins-A-Hoffnungsspender für Ex-Jugendliche wie dich und mich … » mehr [Christina Mohr]
/musik/05.04.2008 Robert Forster: The Evangelist
Nach dem Tode Grant McLennans war Robert Forster nicht sicher, ob er jemals wieder eine Platte machen würde - die Go-Betweens waren ohne McLennan jedenfalls nicht mehr denkbar und lösten sich 2006 auf. Jetzt gibt es glücklicherweise doch ein neues Album von Robert Forster, "The Evangelist" heißt es und in weiten Teilen meint man, McLennan wäre noch dabei. Dass man beim Hören von "The Evangelist" ein wenig traurig werden kann, geht schon in Ordnung, meint Claudia Seib … » mehr
/musik/04.04.2008 Späte Schreie – Die Reunion der Sonics
The Sonics: Der Name dieser Band lässt Kenner aller Herren Länder ehrfürchtig erschauern. Für die historische Wiedervereinigung in New York muss man Schlange stehen. Doch wer sich hier mit einem Bier in der Hand im Pulk vor der Bühne drängt, ist sich der historischen Dimension des Augenblicks voll bewusst … » mehr [Bodo Mrozek]
/musik/04.04.2008 Son of Dave: 03
Seit 22 Jahren ist Benjamin Darvill, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, bereits im Musikgeschäft tätig, unter anderem als Teil der Mitte der neunziger Jahre erfolgreichen Crash Test Dummies. Für satt.org beantwortete Son of Dave einige Fragen … » mehr [Tina Manske]
/musik/04.04.2008 Wohnzimmerclub 19
Der neunzehnte Wohnzimmerclub gibt den Youngsters eine Bühne: experimentelle Sounds von Inverse Cinematics, Drumpoets, Shonky und ein paar älteren Häschen … » mehr [Christina Mohr]
/comic/03.04.2008 Buffy – Die Rückkehr der Jägerin
Sechs Jahre und 144 Folgen lang konnte man im Fernsehen den Aufstieg von Buffy Summers bewundern - vom blutjungen High-School-Girl zur erfahrenen, kaltschnäuzigen Dämonenjägerin. Fast fünf Jahre später greift Serienerfinder Joss Whedon seinen eigenen Handlungsfaden wieder auf, exklusiv in Comicform … » mehr [Stefan Pannor]
/comic/03.04.2008 Gipi: 5 Songs
Der Band setzt die fiktive Musik der Gruppe graphisch direkt um, in zum Teil seitenlangen Sequenzen kraftvoller visueller Impressionen vom Instrumentenspiel. Dazwischen streut Gipi Eindrücke vom Alltag der Jungs … » mehr [Stefan Pannor]
/musik/03.04.2008 Sampler für den Frühling
Die letzte satt.org-Sampler-Sammelrezension erschien im Januar, in den vergangenen Wochen schütteten die Plattenfirmen einen wahren Goldregen neuer, prima Compilations aus. Hier eine Auswahl mit: Funky Nassau, Kid Creole/August Darnell, einer 3-CD-Ninja Tunes-Werkschau, Mariachi, elektrisch! Volume 3, und einer 12''-Sammlung des Berliner Elektrolabels Underscan … » mehr [Christina Mohr]
/film/02.04.2008 Film des Monats:
Abgedreht (R: Michel Gondry)
Wenn Jack Black und Michel Gondry, zwei der größten Kindsköpfe, die je Hollywood unsicher gemacht haben, zusammen einen Film drehen, könnte das zu einer Revolution führen. Hier sind die Zuschauer “stockholders of their own happiness” … » mehr [Thomas Vorwerk]
/musik/01.04.2008 Interview mit Joris J.
Joris J. – Literat, Designer, Radio-Moderator und Noise-Musiker spricht mit Ronald Klein über das mangelnde „de“ bei der Dekonstruktion von Herrschaftsverhältnissen durch moderne Power Electronic-Acts und gibt Auskunft bezüglich seines mysteriösen Spitznamens „Das schmatzende Sexbein“ … » mehr
/literatur/01.04.2008  Wer ist on, wer ist off? Le Off du livre de Bruxelles.
Zeitgleich zur belgischen Buchmesse in den Brüsseler Messehallen Tour & Taxis fand vom 4. bis 9. März 2008 in einem linken Kulturzentrum nur ein paar Schritte von den Offiziellen entfernt, die erste Ausgabe der alternativen Buchmesse LE OFF statt … » mehr [Adrian Kasnitz]

» ältere Beiträge …