Anzeige:
     Anzeige:
minimore.de – die E-Book-Boutique




Anzeige



satt.org
Archiv 2012
Archiv 2011
satt.org
Archiv 2010

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2009

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2008

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2007

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2006

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2005

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2004

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2003

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12

satt.org
November 2006


/literatur/30.11.2006 Ursula Heuenkamp, Peter Geist (Hg.): Deutschsprachige Lyriker des 20. Jahrhunderts
Bücher über moderne Lyrik, über zeitgenössische gar, sind rar. Deswegen ist jede Veröffentlichung dieser Art erst einmal gutzuheißen. So auch dieser umfangreiche Band … » mehr [Tobias Lehmkuhl]
/gesellschaft/30.11.2006 Matthias Donath: Architektur in Berlin 1933 - 1945
Mit dem Umzug der Bundesregierung von Bonn nach Berlin im Jahre 1999 stellte sich die Frage des Umgangs der Bundesrepublik mit dem architektonischen Erbe des NS-Regimes in neuer Dringlichkeit. Johannes Zechner stellt einen Architekturführer vor, der eine Tiefenbohrung in die nationalsozialistische Schicht der ehemaligen Reichshauptstadt unternimmt und sich auch meist weniger beachteten Architekturgattungen widmet … » mehr [Johannes Zechner]
/film/29.11.2006  Als das Meer verschwand (R: Brad McGann)
Als Kind entdeckte Paul das Versteck seines Vaters, irgendwo hinter dem Geräteschuppen. Jede Menge Bücher, gute Weine und eine Stereoanlage. Die Geschichte beginnt jedoch eine Generation später. Nach siebzehn Jahren kehrt der mehrfach ausgezeichnete, aber ziemlich desillusionierte Kriegsphotograph Paul zurück in das Nest seiner Jugend. Die Beerdigung des Vaters steht an. Als er die titelgebende Zuflucht des Vaters nach so vielen Jahren wieder aufsucht, findet er dort ein junges Mädchen … » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/29.11.2006  Happy Feet (R: George Miller)
Pinguine überall. Ab in einem der erfolgreichsten Dokumentarfilme der letzten Jahre oder im fernen Madagascar. Regisseur George Miller (Mad Max, Babe 2) legt Wert auf die Feststellung, daß sein CGI-Projekt über Kaiserpinguine bereits in Planung war, bevor man überall die Marktwirkung der befrackten Vögel erkannte … » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/29.11.2006  Cinemania 36: Kinostart Oktober / November 2006
Rezensionen zu aktuellen Kinostarts wie Ein Freund von mir, Goyas Geister, Jackass: Nummer Zwei, Jagdfieber, Der letzte Kuss, Lucas, der Ameisenschreck, 7 Jungfrauen, 7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug, Wo ist Fred? … » mehr [Thomas Vorwerk]
/comic/28.11.2006 Joan Sfar: Pascin
Sfar will Geschichten erzählen, und das tut er. Ohne Rücksicht auf Realität hetzt er seinen Pascin durch die Gassen und Betten des Montmartre, lässt ihn trinken, philosophieren, vögeln. Da ist es bald egal, ob das Erzählte echt ist … » mehr [Stefan Pannor]
/musik/28.11.2006 Interview mit Knarf Rellöm
Knarf Rellöm Trinity bringen den Kopf zum Tanzen und den Hintern zum Denken! Politisches Bewußtsein kann lustig, sexy und tanzbar sein, wer's nicht glaubt, soll Knarf Rellöm fragen. Und die neue Platte kaufen und zum Konzert gehen. Dann wird alles gut, versprochen! Frei nach dem Motto: Move Your Ass and Your Mind Will Follow! » mehr [Christina Mohr]
/musik/28.11.2006 Melvins: Senile Animal
Warum über neue Platten immer nur schreiben? Ab jetzt wird es in lockerer Reihenfolge einen kleinen Comicstrip geben, der unter dem Motto "ansonsten" in vier Bildern alles über eine ausgewählte Platte sagt - oder auch nicht alles, aber Neugierde wird auf jeden Fall geweckt! Weiter geht’s mit Senile Animal von den Melvins … » mehr [Wolfgang Buechs]
/musik/27.11.2006 HUAH!
Die Musik ist unbeschwert, melodiös und mitreißend, die Gassenhauer der Band sind eine Aufforderung zum schwungvollen Paartanz. „Huah!“ singen von der Liebe, berichten von den Mühen des Alltags, die Geschichten wecken mitunter Assoziationen an die frühen Spielfilme von Detlev Buck … » mehr [Marc Degens]
/musik/27.11.2006 Moondog - Der letzte Wikinger
Von der List der Musik: Ist es Klassik, Jazz, Avantgarde? Wo ist das Regal, wo sind die Schubladen, ohne die wir nicht denken können? Moondog wollte mit klassischen Methoden zu unklassischen Resultaten gelangen. Die Antworten hat er mit Absicht uns überlassen … » mehr [Robert Mießner]
/literatur/26.11.2006 Latin.Log Folge 49: Domingo de Ramos
Die von Rike Bolte und Timo Berger herausgegebene Lyriksammlung präsentiert jede Woche jeweils ein Gedicht eines/r zeitgenössischen AutorIn aus Lateinamerika. » mehr
/film/22.11.2006  Casino Royale (R: Martin Campbell)
Casino Royale ist tatsächlich der beste Bondfilm, seit Sean Connery den Doppelnull-Agenten nicht mehr spielt. Inwiefern der neue Bond-Darsteller Daniel Craig dafür verantwortlich ist, kann ich nicht zweifelsfrei entscheiden, fest steht aber: mit Pierce Brosnan, dem Schönling aus Remington Steele (und ich will ihn hiermit nicht diskreditieren, sondern nur charakterisieren), hätte dieser Bond nicht funktioniert … » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/22.11.2006  Last Resort (R: Pawel Pawlikowski)
Die junge Russin Tanja verlässt Moskau, um in London ihren Verlobten Mark zu treffen. Doch als sie mit ihrem Sohn Artiom landet, ist der Verlobte nirgends zu sehen, und um nicht wieder abgeschoben zu werden, beantragt Tanja politisches Asyl. Sie ahnte aber nicht, daß sie für die Zeit, bis ihr Antrag bewilligt wird in “Stonehaven” leben muss, einer von der Außenwelt abgeriegelten Küstenstadt mit einem heruntergekommenen Vergnügungspark - dem “Last Resort” … » mehr [Thomas Vorwerk]
/comic/21.11.2006 Flitter: Kleiner als das Leben - Größer als die Realität
„Flitter ist dem Erzählen in Bildern gewidmet“, schreibt Herausgeber Kai Pfeiffer im ersten Vorwort dieser neuen Anthologiereihe, die ihren Schwerpunkt komplett auf deutsche Zeichner setzt. Ein löbliches Unterfangen. Viel zu lange war insbesondere der ernsthafte deutsche Comic untergraben von einem Comicverständnis, dass der Grafik mehr Bedeutung einräumte als dem Narrativen … » mehr [Stefan Pannor]
/musik/20.11.2006 Punk Rock Re-Read and Revisited
Punk's not Dead - mittlerweile untotes Mantra einer Epoche, die nie untergehen wird. Das beweist die ständige Flut an Büchern, Filmen, Samplern zum Thema - hier eine Auswahl aktueller Bücher, die Punk zum Inhalt haben … » mehr [Christina Mohr]
/musik/20.11.2006 Bonnie Prince Billy: The Letting Go
Teitur: Stay Under The Stars

Ist der Norden per se melancholisch? Liegt es am fehlenden Licht, der kühlen Witterung, dem Abgeschnittensein von der restlichen Welt? Wir spinnen weiter: „Herbst“ und „Melancholie“ bilden ein unzertrennliches Begriffspaar – die aktuellen Platten von Bonnie Prince Billy und Teitur fügen noch „Island“ und „Faröer Inseln“ zum Ensemble hinzu … » mehr [Maria Sonnek | Petra Zimlich]
/musik/20.11.2006 Wohnzimmerclub Teil VI
Endlich wieder ausgehen und tanzen, und zwar in geschlossenen Räumen, nicht mehr „outdoor“ auf verdörrtem Rasen oder steinigen Plätzen am Baggersee. Dieser Wohnzimmerclub versorgt Euch mit jeder Menge gepflegtem Material … » mehr [Christina Mohr]
/literatur/19.11.2006 Latin.Log Folge 48: Leandro Beier
Die von Rike Bolte und Timo Berger herausgegebene Lyriksammlung präsentiert jede Woche jeweils ein Gedicht eines/r zeitgenössischen AutorIn aus Lateinamerika. » mehr
/literatur/17.11.2006 Blätterwald 2
Ein Leser wunderte sich über mein Lob eines vorgestellten Literaturmagazins. Der Gesprächsverlauf zeigte, daß wir an der „Zeitschrift für junge Literatur“ zwar dieselben Punkte bemängelten – trotzdem blieb ich bei meinem günstigen Gesamturteil und konnte sogar meine im Fall von Literatur- und Kulturzeitschriften grundsätzlich waltende rosinenpickenden und schönfärbenden Urteilsmaßstäbe überzeugend verteidigen … » mehr [Marc Degens]
satt.tv16.10.2006 satt.tv präsentiert: Superschiff - Live in Bochum
Im Juni 2000 absolvierte die satt.org-Hausband SUPERSCHIFF ihr zweites Konzert in Bochum und überzeugte das Publikum mit heißen Rhythmen und offenbarender Performance. Nun ist es an der Zeit das filmische Dokument der Öffentlichkeit zu präsentieren … » mehr
/film/15.11.2006  Scoop - Der Knüller (R: Woody Allen)
In der “Entmaterialisierungs-Box” des heruntergekommenen Varieté-Künstlers “Splendini” (Woody Allen) begegnet eine junge amerikanische Journalistin (Scarlett Johansson) dem Geist eines verstorbenen britischen Sensationsjournalisten, der ihr “Knüller”-Material überlässt: Der Sohn eines Lords (Hugh Jackman) soll der gesuchte “Tarotkarten-Serienkiller” sein. Zu dumm, daß sich die junge Frau flugs in den Aristokraten verliebt … » mehr [Thomas Vorwerk]
/comic/14.11.2006 Reinhard Kleist: Cash – I see a darkness
Was bleibt eigentlich noch zu Johnny Cash zu sagen? Spätestens seit er 2003 starb, hat sich um den grossartigen Countrysänger eine Industrie entwickelt, die in Sachen Output, meistenteils Resteverwertung und Merchandise, sogar die Beatles schlägt. Dabei ist dieser recht umfangreiche Comicroman eines der wenigen Produkte, denen man sogar abnimmt, aus Begeisterung und Liebe vom Künstler produziert worden zu sein … » mehr [Stefan Pannor]
/musik/13.11.2006 Ornette Coleman: Sound Grammar
Diamanda Galás, Joe Baiza und Mike Watt sind bekennende Verehrer. Lou Reed wollte, dass European Son die Hörer an Ornette Coleman erinnert. Sie alle wissen: Alter ist relativ. Und Jazz is the new Punk … » mehr [Robert Mießner]
/musik/13.11.2006 Nichts: Nichts (4-Track-CD)
Zu NDW-Zeiten gab es eine Band mit dem schönen Namen Nichts. Nichts hatten Hits wie "Radio" und "10 Bier zuviel" … keine Sorge, diese Untoten haben sich nicht reformiert. Aber es gibt eine neue interessante Band mit eben diesem Namen - Nichts. Nichtsfuereuch.de heißt ihre Homepage, aber satt.org findet: Nichts ist absolut was für Euch … » mehr [Gerald Fiebig]
/literatur/12.11.2006 Latin.Log Folge 47: Alberto Basabe González
Die von Rike Bolte und Timo Berger herausgegebene Lyriksammlung präsentiert jede Woche jeweils ein Gedicht eines/r zeitgenössischen AutorIn aus Lateinamerika.» mehr
/literatur/11.11.2006 Ariane Grundies: Am Ende ich
Sie ist aus Stralsund und liebt das Meer. Weil sie in Berlin lebt, bleibt ihr nur der Wannsee. Auf dem Wasser, in der Stille fallen Ariane Grundies (27) dann diese atemraubend abgeklärten Geschichten ein wie der interessanteste Debütroman im Herbst … » mehr [Jost Kaiser]
/literatur/11.11.2006 Stefan Heuer: favoritensterben
Der nüchterne Blick Stefan Heuers macht mitunter trunken. Darin liegt ein Widerspruch, aber darin liegt auch die Wahrheit. Stefan Heuer schreibt sehr selten „ich“, etwas häufiger „dich“ und meistens schreibt er sehr „dicht“ über unsere Welt, die ganz die seine ist … » mehr [Herbert Hindringer]
/comic/09.11.2006 Flix: Mädchen
„Mädchen“ ist, ebenso wie der Vorgänger „Sag was“ eine konsequente Fortschreibung von „Held“. Wieder geht es um Felix, Flix' alter ego, der als Künstler in Berlin in wechselnden Beziehungskisten lebt. So weit, so echt. Aber ist das Geschilderte noch autobiografisch? Zweifel sind angebracht, Flix selbst schweigt sich im Buch dazu aus … » mehr [Stefan Pannor]
/musik/08.11.2006 George Lindt: Provinzglück
"Provinzglück" heißt der halbwegs autobiographische Roman von George Lindt, Betreiber von Lieblingslied Records. Auf seinem Label hat Lindt nun ein auf dem Buch basierendes "Rundum-Glücklich-Paket" geschnürt, das eine große Plattenfirma niemals veröffentlichen würde. Hier ein Interview mit George Lindt … » mehr [Christina Mohr]
/musik/08.11.2006 SAALSCHUTZ: Saalschutz macht’s möglich
Schweizer, die Gas geben - das mag der eine oder andere immer noch für ein olles Gerücht halten, aber auf Saalschutz trifft das zweifelsohne zu. Ihr neues Album ist jetzt bei ZickZack erschienen … » mehr [Steffen Geier]
/film/07.11.2006  Film des Monats:
Children of Men (R: Alfonso Cuarón)
Großbritannien, 2027: Die Erde trauert über den Tod des jüngsten Erdenbewohners. Seit dessen Geburt im Jahre 2009 wurde kein Kind mehr geboren, die Zukunft könnte kaum hoffnungsloser wirken. Theo (Clive Owen), ein ehemaliger Menschenrechtsaktivist, wird von seiner Exfrau Julian (Julianne Moore), kontaktiert, um ihr bei der Überführung eines illegalen Flüchtlings zu helfen … » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/07.11.2006  Ein gutes Jahr (R: Ridley Scott)
Über diverse Multi-Millionen-Dollar-Projekte wie Kingdom of Heaven vergisst man schon mal, daß Ridley Scott, der Regisseur hinter Alien, Blade Runner und Thelma & Louise zwischendurch auch gern “kleinere” Filme inszeniert. Zusammen mit Russell Crowe, seinem Star aus Gladiator, hat er nun einen kleinen Film über einen Londoner Börsenhai gedreht, der seine Kindheit in der französischen Provence wiederentdeckt - und nebenbei noch eine Kellnerin (Marion Cotillard) … » mehr [Thomas Vorwerk]
/musik/06.11.2006 GIRLMONSTER
Wer glaubte, Feminismus sei irgendwie uncool, wird jetzt eines Besseren belehrt: eine Reihe superklasse Platten, die allesamt durch Frauenhände geschaffen wurden, räumen mit verschiedensten Vorurteilen auf. Empfehlenswert auch für Jungs … » mehr [Christina Mohr]
/literatur/05.11.2006 Latin.Log Folge 46: Camila do Valle
Die von Rike Bolte und Timo Berger herausgegebene Lyriksammlung präsentiert jede Woche jeweils ein Gedicht eines/r zeitgenössischen AutorIn aus Lateinamerika.» mehr
/musik/05.11.2006 BRAVO 1956 - 2006
Eine Jugend ohne BRAVO? Kaum vorstellbar, auch bei denen, die nicht zugeben, dass sie je die Unaussprechliche gelesen haben. Heerscharen junger Künstler wurden durch BRAVO erst zu Stars, zum Beispiel Modern Talking :-D . Ein 800 Seiten dicker Wälzer beleuchtet das Phänomen BRAVO von so vielen Seiten, dass man sich glatt mal wieder eine kaufen könnte … » mehr [Christina Mohr]
/musik/04.11.2006 The Residents: Tweedles
Kompositionen über einen Mann, der nur leben kann, wenn er die Gefühle anderer Menschen missbraucht, einen Herzblutsauger also: Da kann man sich schon vorstellen, dass die Stimmung auf dem Album wenig ausgelassen ist … » mehr [Tina Manske]
/musik/03.11.2006 Sophia: Technology won’t save us
Was passt besser zum Herbst als eine neue Platte von Sophia? Sophia ist Robin Proper-Sheppard, ein elegant-melancholischer Brite, der mit seiner letzten Platte "People Are Like Seasons" viele Menschen bezauberte - jetzt liegt "Technology won't Save Us" vor und wird uns retten … » mehr [Maria Sonnek - neue Mitarbeiterin]
/comic/02.11.2006 E. C. Segar: Popeye
Was der Mare-Buchverlag hier wagt, ist nichts weniger als Pionierarbeit und ein Anschwimmen gegen den Strom. „Popeye“ ist ein voluminöser Prachtband, dem man in Gestaltung, Übersetzung, Lettering und Druckqualität die Liebe zum Objekt anmerkt … » mehr [Stefan Pannor]
/film/01.11.2006  Marie Antoinette (R: Sofia Coppola)
Als Sofia Coppolas Marie Antoinette in Cannes vorgestellt wurde, ließen die französischen Kritiker kaum ein gutes Haar an der aufgemotzten Biographie der für Konsumrausch und meterhohe Turmfrisuren bekannten letzten französischen Monarchin. Zwar kann der Vorwurf, der Film sei eine MTV-Version europäischer Geschichte für ein amerikanisches Teenager-Publikum, nicht von der Hand gewiesen werden, doch sollte man die Abkehr von üblichen Biopic-Konventionen nicht automatisch zum Anlass nehmen, die Stärken des Films zu ignorieren … » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/01.11.2006  Borat (R: Larry Charles)
Daß sich der Filmverleih Fox Mühe gibt, so politisch unkorrekt zu sein wie sein Star, konnte man nur am Rande mitbekommen. Die Entscheidung, Borat neben einer deutsch synchronisierten Fassung auch verstärkt im Original in die Kinos zu bringen (sowohl mit als auch ohne Untertitel), ist sicher begrüßenswert. Daß die synchronisierte Fassung insbesondere für die neuen Bundesländer und Bayern erstellt wurde, ist hingegen ein versteckter Tritt in den Unterleib und ein guter Humorindikator … » mehr [Thomas Vorwerk]

» mehr …