Anzeige:
     Anzeige:
minimore.de – die E-Book-Boutique




Anzeige



satt.org
Archiv 2012
Archiv 2011
satt.org
Archiv 2010

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2009

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2008

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2007

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2006

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2005

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2004

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2003

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12

satt.org
Februar 2008


/film/29.02.2008 I'm not There (R: Todd Haynes)
Robert Allen Zimmerman wurde 1941 in Minnesota geboren und gewann 60 Jahre später einen Oscar für den besten Song ("Things have changed" aus The Wonder Boys). Cate Blanchett wurde 1969 in Australien geboren und bekam 36 Jahre später einen Oscar für ihre Darstellung von Katherine Hepburn in The Aviator. Was will uns der Autor damit sagen? » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/29.02.2008 Das Waisenhaus (R: J. A. Bayona)
Ähnlich wie bei The Others ist die Figur der Mutter der Dreh- und Angelpunkt des Films, nur dass es diesmal auch noch einen Gatten gibt, der einige Monate nach dem Verschwinden des Adoptivsohns nun dem obsessiven Wunsch der Mutter nach Wiedervereinigung oder zumindest Auflösung des Geheimnisses nur noch im Weg steht, und der Zuschauer steht vor der schwierigen Entscheidung, welche Seite er ergreifen soll … » mehr [Thomas Vorwerk]
/musik/28.02.2008 Nick Cave & The Bad Seeds – Dig, Lazarus, Dig!!!
Nick Cave & The Bad Seeds veröffentlichen diese Woche ihr 14. Studioalbum. Und in dieser Review ist nicht vom Fürsten der Finsternis oder König der Nacht die Rede … » mehr [Robert Mießner]
/film/28.02.2008 minibärCinemania 54: Berlinale Teil 4 (asiatisch)
Rezensionen zu asiatischen Berlinale-Filme wie Arumdabda (Beautiful), Bam gua nat (Nacht und Tag), Man jeu (Sparrow), Megane (Glasses), Om shanti om … » mehr [Thomas Vorwerk, Daniel Walther]
/comic/28.02.2008 Frank Le Gall: Spirou und Fantasio Spezial - Die Sümpfe der Zeit
Man kann sich freuen, daß ein neuer „Spirou“ erschienen ist. Man kann sich freuen, daß ein neuer Comic von Frank Le Gall erschienen ist. Man kann sich - und das ist das allerschönste - freuen, daß beides zugleich geschehen ist … » mehr [Stefan Pannor]
/literatur/26.02.2008  Marc Buhl: drei sieben fünf. Roman.
Die Sprache Marc Buhls ist zart und konkret. Hart und gemein, wo von Folter und Verhör die Rede ist. Leise, wo die Liebe Platz findet, melancholisch und poetisch … » mehr [Anne Hahn]
/musik/26.02.2008 Short Cuts Februar 08, zweite Hälfte
Die aktuelle Short Cuts-Ausgabe ist eine echte Gemeinschaftsarbeit: Petra Zimlich, Thomas Backs und Christina Mohr hörten sich durch die neuen Platten von Goldfrapp, Torpedo, Chris Walla, Vampire Weekend und Los Campesinos! … » mehr
/musik/26.02.2008 Und ansonsten? Saul Williams:
The Inevitable Rise and Liberation of Niggy Tardust

Ein Bekannter von mir hat ihn mal »den deklamierenden Rockbauern des Rap« genannt - ich mag seine Sachen trotzdem sehr: Saul Williams. Sein neues Album bekommt man nur übers Internet … » mehr
/film/26.02.2008 minibärCinemania 53: Berlinale Teil 3 (musikalisch)
Rezensionen zu musikalischen Berlinale-Filme wie Sita sings the Blues, CSNY - Déjàvu, Heavy Metal in Baghdad, Bananaz, Shine a Light, Patti Smith: Dream of Life … » mehr [Thomas Vorwerk, Daniel Walther]
/film/25.02.2008 Film des Monats:
No Country for Old Men (R: Joel & Ethan Coen)
Und die Oscars gehen an ... den Abräumer der Saison: Bester Film, Beste Regie, Bestes adaptiertes Drehbuch, Bester Nebendarsteller. Ingesamt vier Auszeichnungen (und acht Goldstatuetten) für die Coen-Brüder, Javier Bardem und Mit-Produzent Scott Rudin. Und das sogar verdient, Friendo! … » mehr [Thomas Vorwerk]
/musik/25.02.2008 Offener Brief an einen Rockmusik-Fan
British Sea Power spielten am 22. Februar in Köln - Thomas Backs war vor Ort und nahm das Konzert zum Anlass, einen längst fälligen Brief zu schreiben … » mehr [Thomas Backs]
/literatur/24.02.2008 italo.log: Italienische Lyrik von 1968 bis heute
Heute startet auf satt.org das italo.log, das von nun an jeden Sonntag jeweils ein Gedicht eines/r zeitgenössischen italienischen Autors/Autorin im Original und in deutscher Übersetzung veröffentlichen wird. Wir sind überzeugt, daß die von Theresia Prammer und Roberto Galaverni herausgegebene Lyriksammlung ebenso viele Leser wie das Latin.Log oder das von Ron Winkler herausgegebene Lyrik.Log begeistern wird … » mehr
/comic/22.02.2008 Alison Bechdel: Fun Home
Kiepenheuer & Witsch ist bekannt als Verlag, der es schafft Anspruchsvolles und Populäres unter einen Hut zu bringen. Quasi als Symbiose dieser Attribute schickte man sich an, ein populäres Feld mit anspruchsvollen Titeln zu besetzten und veröffentlichte Ende Januar diesen Jahres den ersten Comic im Hause. Alison Bechdel’s autobiographischer Comic „Fun Home“ ist solch ein Titel. Zur Buchpremiere am 23. Januar lud der Verlag zu einer Lesung mit dem Übersetzerteam Sabine Küchler und Denis Scheck ins Kölner Literaturhaus … » mehr [Felix Giesa]
/film/22.02.2008 minibärCinemania 52: Berlinale Teil 2
Weitere Berlinale-Rezensionen, diesmal zu 3 Días (Before the Fall), Honeydripper, Inventur - Metzstr. 11, Julia, Kizi Mizi, Peur(s) du noir, Shooting Geronimo, Târziu, Teat Beat of Sex (Episode 8, 9, 10, 11), Tommy … » mehr [Thomas Vorwerk, Daniel Walther]
/comic/21.02.2008 Haimo Kinzler: Krigstein
1998 erhielt Haimo Kinzler völlig zu Recht den Max-&-Moritz-Preis als bester deutscher Künstler für seine Serie „Herr Wüttner & Frau Kleinschrott“, skurril-absurde Untermieterabenteuer aus dem Schwäbischen. Es scheint jedoch ein Fluch über diesem Preis zu liegen … » mehr [Stefan Pannor]
/musik/21.02.2008 Kleine Bücherschau
Die Leipziger Buchmesse wirft ihre Schatten voraus: ab Mitte März werden wir über Neuerscheinungen aus dem weiten Feld des Musikbuchgenres berichten. Vorab - aber viel mehr als nur Zwischenprogramm - eine Aus- und Nachlese bereits erschienener Titel von Dietmar Dath/Daniela Burger, Evelin, John Niven, Charlotte Roche, Richard Williams, Legs McNeil/Gillian McCain und ein Sonderband zur Musikphilosophie aus der Reihe text + kritik … » mehr [Christina Mohr]
/literatur/20.02.2008  Patrick Lenz: Tom und der Vogel
„Eine Bildergeschichte über Einfühlen, Loslassen und Träumen“ vermerkt der Covertext. Patrick Lenz’ Bilderbuch „Tom und der Vogel“ ist allerdings keinesfalls eine verträumte Geschichte. Lenz erzählt nur mit Bildern und bedient sich dabei gekonnt Erzählstrategien sowohl der Film- als auch der Comickunst … » mehr [Felix Giesa]
/film/20.02.2008 Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street (R: Tim Burton)
Wie viele andere (halbwegs) junge Hollywoodstars hat auch Johnny Depp seine Erfahrungen mit der Musikbranche gemacht (und das nicht nur aufgrund seiner Beziehung mit Vanessa Paradis). In Tim Burtons neuem Film, einem “Grusical”, darf Depp aber sogar singen, und ein Großteil der Funktionalität des Films entscheidet sich darob, ob man mit Depps “Gesang” zufrieden ist - der satt.org-Filmredakteur war zufrieden … » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/20.02.2008 minibärThere will be Blood (R: Paul Thomas Anderson)
Was gerade zu Beginn des Films beeindruckend ist, ist Andersons Verzicht auf Dialoge. Plainview (Daniel Day-Lewis) redet nicht mit sich selbst, kein Off-Kommentar verdeutlicht seine Probleme, selbst, wenn er auf andere Personen trifft, bleibt er wortkarg, und die Tonspur konzentriert sich stattdessen auf Details oder dröhnt dräuend … » mehr [Thomas Vorwerk]
/comic/13.02.2008 Alan Moores WildC.A.T.S.
Moore, sonst eher bekannt für sein ernstes Comicschaffen („Watchmen“, „Swamp Thing“) lockerte seinen Ton und schuf eine witzige, selbstironische, teilweise poetische und zitatenreiche Saga um die WildC.A.T.S., deren Team er gleich als erstes um ein paar überaus kreativ gegen den Strich gebürstete Figuren bereicherte … » mehr [Stefan Pannor]
/literatur/12.02.2008  Jürgen Landt: der sonnenküsser
Nach acht Büchern voller Kurzgeschichten legt Jürgen Landt seinen Debütroman vor, den ersten Teil einer Lebensgeschichte, Kindheit und Jugend umfassend. Der Ich-Erzähler Peter Sorgenich, der bereits in einigen Landtschen Kurzgeschichten auftaucht, ist mit dem Autor identisch … » mehr [Rüdiger Saß – neuer Mitarbeiter]
/freizeit/12.02.2008 Arnold Schwarzenegger: Die nackte Wahrheit
Dass Arnold Schwarzenegger in diesem Jahr seinen sechzigsten Geburtstag feiern mußte, wurde hier auf dem „alten Kontinent“ weitgehend vergessen oder sogar ignoriert. Recht so … » mehr [Thomas Behlert]
/musik/12.02.2008 Short Cuts Februar 08, erste Hälfte
Die dritte Short Cuts-Ausgabe in diesem Jahr präsentiert neue Alben von Xiu Xiu, Beach House, Rocky Votolato, Cass McCombs, Aidan John Moffat und - tataaa! - die 25th-Anniversary-Editon von Michael Jacksons epochalem Album "Thriller". Thomas Backs und Christina Mohr lieferten sich einem Wechselbad der Gefühle aus … » mehr
/musik/11.02.2008 Leise Mädchen, laute Mädchen
Lange gab es keinen "Frauenmusik"-Artikel bei satt.org - jetzt gibt es endlich wieder einen! Petra Zimlich und Christina Mohr haben sich durch fünf Alben gehört, die sich ganz platt in "leise" und "laut" klassifizieren lassen. Aber ein bisschen genauer haben die beiden schon hingehört … » mehr
/musik/11.02.2008 Interview mit Cornelius Kirfel von MILKWOOD zum Album Mein langsames Leben
Nach über dreijähriger Pause gibt es neue Lieder von Cornelius Kirfel und Freunden. Obwohl die Stücke dieses Mal mehr auf das einfache Songschreiben konzentriert sind, so dass etliche Lieder fast nur aus Gitarre und Gesang bestehen, bricht hier und da die gewohnte Melodienvielschichtigkeit hervor, bei der unweigerlich das Kopfkino anspringt … » mehr [Martin Jankowski]
/film/11.02.2008 minibärCinemania 51: Berlinale Teil 1
Die ersten satt.org-Rezensionen von der 58. Berlinale: Green Porno, Lemon Tree, Leo, My Winnipeg, Regarde-moi, Transsiberian … » mehr [Thomas Vorwerk, Daniel Walther]
/literatur/10.02.2008 Latin.Log Folge 111: Daniel García Helder
Nach über zwei Jahren wöchentlicher Gedichte aus Lateinamerika verabschiedet sich das Latin.Log mit dieser Folge. satt.org sagt "Danke schön!" » mehr
/comic/09.02.2008 Olivier Ka, Alfred und Henri Meunier: Warum ich Pater Pierre getötet habe
Autor Olivier Ka wurde im Alter von zwölf Jahren von seinem "Freund und Kumpel" Pater Pierre missbraucht. Die Geschehnisse hat er in einem Comic verarbeitet. Bei Carlsen liegt der letztes Jahr in Angoulême ausgezeichnete Band nun auf Deutsch vor … » mehr [Felix Giesa]
/comic/09.02.2008 Miriam Katin: Allein unter allen
In „Allein unter allen“ berichtet die jüdische Illustratorin Miriam Katin, wie sie als kleines Kind zusammen mit ihrer Mutter im Jahr 1944 vor dem Regime der Nazis aus Budapest floh. Nur grob schwarz-weiß skizziert sie, die Visagen teilweise ins Karikatureske überziehend, flüchtig die Geschehnisse und liefert dabei einen eindrucksvollen Einblick in die Geschehnisse im besetzten Ungarn … » mehr [Felix Giesa]
/musik/08.02.2008 Morrissey: Greatest Hits
Kaum ein Künstler polarisiert die Gemeinde so stark wie Stephen Patrick Morrissey - ob solo oder in seligen Smiths-Tagen, Morrissey wird kultisch verehrt oder leidenschaftlich gehasst. Jetzt erscheint ein neues Greatest-Hits-Album, das für Die-Hard-Fans natürlich obsolet ist, aber Zweifler vielleicht doch überzeugen kann … » mehr [Christina Mohr]
/comic/07.02.2008 Roger Leloup: Yoko Tsuno - Die deutschen Abenteuer
„Yoko Tsuno“, graphisch stark dem Geist von Ziehvater Hergé und dessen Ligne Claire verpflichtet, gilt heute als einer der kleineren Klassiker der europäischen Comics. Die Lektüre dieses ersten Bandes der von Carlsen Comics gestarteten Gesamtausgabe der Reihe macht auch klar warum … » mehr [Stefan Pannor]
/film/07.02.2008 Der Jane Austen Club (R: Robin Swicord)
Um eine von ihrem Mann verlassene Frau abzulenken, wird ein Buch-Club gegründet, der sich in sechs Monaten um die sechs Romane von Jane Austen dreht, die jeweils von einem der Mitglieder des Clubs vorgestellt werden. Hört sich auf den ersten Blick nicht wie der Stoff eines abendfüllenden Kinofilms an, doch … » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/07.02.2008 Mein Freund, der Wasserdrache (R: Jay Russell)
Regisseur Russell ist kein Ausnahmetalent, hat aber Erfahrung mit emotionalen Stoffen und Spezialeffekten, und gemeinsam mit einer Besetzung, bei der talentierte Routiniers keine Ausnahme sind, gelingt ihm eine Art Elliott, das Schmunzelmonster unserer Zeit, nur etwas ernsthafter und ohne Zeichentrick und Songs … » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/06.02.2008 Cinemania 50: Kinojahreswende 2007 / 2008
Die Jubiläumsausgabe hat lange auf sich warten lassen, ist aber dafür nun auch superdick geworden. Kritiken zu: 27 Dresses, American Gangster, Art School Confidential, Asterix bei den olympischen Spielen, Es war k’einmal im Märchenland, Für den unbekannten Hund, Die Gebrüder Weihnachtsmann, Könige der Wellen, Mein Kind vom Mars, Der Krieg des Charlie Wilson, Michael Clayton, Die rote Zora, Tale of Cinema, Teeth … » mehr [Ni Gudix, Friederike Kapp, Thomas Vorwerk, Daniel Walther]
/film/06.02.2008 The Saddest Music in the World (R: Guy Maddin)
The Saddest Music in the World des kanadischen Regisseurs Guy Maddin stammt zwar bereits aus 2003, kam aber erst im Dezember 2006 in deutsche Kinos, die DVD erschien 2007. Wer Filme von Guy Maddin kennt, zum Beispiel den grandiosen Careful!, weiß, was ihn erwartet … » mehr [Jürgen Körber]
/musik/05.02.2008 F.S.K.: Freiwillige Selbstkontrolle
F.S.K. liefern im 27. Jahr ihres Bestehens ein derart frisches, wagemutiges Album ab, dass man kaum glauben kann, wie lange diese Band schon zusammen arbeitet. Die schlicht "Freiwillige Selbstkontrolle" betitelte Platte erscheint bei Buback - hier ein langes Interview mit Thomas Meinecke … » mehr [Christina Mohr]
/musik/05.02.2008 Gitarrenbands 2008, ein Ausblick (mit Rückblick)
Wer die Frage "Gitarrenrock, Quo Vadis?" stellt, der wird sie vielleicht mit "Zurück in die Zukunft" beantworten können, denn der Einfluss alter Helden wie Morrissey & Marr, Robert Smith, Black Francis und auch Rivers Cuomo ist deutlich hörbar und Punk war selten so lebendig wie im Moment … » mehr [Thomas Backs]
/gesellschaft/04.02.2008 War Kurt Cobain der Novalis des 20. Jahrhunderts?
Martin A. Völker lehrt Ästhetik an der Humboldt-Universität zu Berlin. In den letzten Jahren hat er versucht, eine „Integrale Ästhetik“ zu entwickeln, schwerpunktmäßig setzt er sich mit Körperdiskursen, Schönheitskonzepten und Lebensweisen zwischen 1700 und 1900 auseinander. Ronald Klein sprach mit ihm über die vermeintliche Transformation der Romantik im anti-modernistischen Denken und in der Popmusik … » mehr [Ronald Klein]
/musik/03.02.2008 Get Well Soon: Rest Now, Weary Head! You Will Get Well Soon
Alle lieben Get Well Soon! Dem kann sich auch satt.org nicht entziehen: das Album "Rest Now, Weary Head! You Will Get Well Soon" ist ein fantastisches Debütalbum eines jungen Künstlers, von dem man noch viel hören wird … » mehr [Christina Mohr]
/musik/03.02.2008 Nada Surf: Lucky
Langerwartet und heiss ersehnt: das neue Album der Indie-Gitarrenpoplegenden Nada Surf! "Lucky" heißt es, Maria Sonnek hat reingehört … » mehr
/literatur/03.02.2008 Latin.Log Folge 110: María Medrano
Die von Rike Bolte und Timo Berger herausgegebene Lyriksammlung präsentiert jede Woche jeweils ein Gedicht eines/r zeitgenössischen AutorIn aus Lateinamerika. » mehr
/literatur/02.02.2008  Hermann Schulz, Tobias Krejtschi: Die schlaue Mama Sambona
Den Tod in der Kinder- und Jugendliteratur zu thematisieren ist nicht neu. Autor Hermann Schulz nun versucht für das Bilderbuch „Die schlaue Mama Sambona“ einen Mittelweg zwischen drastischer Darstellung und romantisierender Aufbereitung zu beschreiten … » mehr [Felix Giesa]
/kunst/02.02.2008  „el arte es actión“, Museum Reina Sofia
Der Dresdener Performer und Bildhauer Matthias Jackisch berichtet vom Festival „el arte es actión“ Performance-Event im Museum Reina Sofia, Madrid 2008, an dem er selber mitwirkte … » mehr [Matthias Jackisch - neuer Mitarbeiter]

» ältere Beiträge …