Anzeige:
     Anzeige:
minimore.de – die E-Book-Boutique




Anzeige



satt.org
Archiv 2012
Archiv 2011
satt.org
Archiv 2010

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2009

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2008

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2007

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2006

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2005

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2004

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12
satt.org
Archiv 2003

01 | 02 | 03 | 04
05 | 06 | 07 | 08
09 | 10 | 11 | 12

satt.org
Oktober 2008


/kunst/30.10.2008 Die Tropen. Ausstellung in Berlin, Martin-Gropius-Bau
Armut und Dritte-Welt sind Begriffe, die natürlich auch mit den Tropen verbunden werden, aber sie sollten bei einer künstlerischen Auseinandersetzung nicht im Vordergrund stehen. Paradies und Hölle wohnen hier in enger Nachbarschaft … » mehr [Anne Hahn]
/comic/30.10.2008 Fabien Vehlmann, Bruno Gazotti: Allein
In „Allein“ sind alle Erwachsenen verschwunden, alle Kleinkinder und auch der Großteil aller Kinder und Teenager. Es gibt keine Leichen, keine offensichtlichen Ursachen für das plötzliche umfassende Verschwinden. Lediglich fünf Kinder scheinen zu Beginn die Katastrophe überlebt zu haben und finden zueinander … » mehr [Stefan Pannor]
/film/29.10.2008 Willkommen bei den Sch'tis (R: Dany Boon)
Einer der schlechtesten Filme dieses Kinojahrs war Asterix bei den Olympischen Spielen, doch für alle Asterix-Fans, die sich noch an “Aleschia” erinnern können, kommt jetzt ein Film, der so (fast) gar nichts mit Asterix zu tun hat, und dabei so witzig ist wie jeder der ersten zwanzig Bände. Gerade bei fehlenden Französisch-Kenntnissen vielleicht doch mal ein Film, den man in der Synchronfassung empfehlen kann … » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/29.10.2008 Mein Freund aus Faro (R: Nana Neul)
Hilary Swank, die wahrscheinlich für Einspielergebnisse unerheblichste Frau, die jemals zwei Oscars bekommen hat, bekam ihr erstes Goldmännchen für den leider viel zu unbekannten Film Boys don’t cry. Eine durchaus ähnliche Geschichte (wenn auch mit anderem Ausgang) erzählt Mein Freund aus Faro mit Anjorka Strechel als Mel und Miguel … » mehr [Thomas Vorwerk]
/gesellschaft/28.10.2008 Holm Friebe, Thomas Ramge: Marke Eigenbau
"Marke Eigenbau": der Begriff hatte bis vor kurzem den Nimbus des Spießigen, Piefigen. Holm Friebe und Thomas Ramge beobachten seit einiger Zeit, dass das Selbermachen die Nische verläßt und zur sexy Marke wird - mit durchaus weitreichenden wirtschaftlichen Auswirkungen. Hier das Interview zum Buch mit Friebe und Ramge … » mehr [Christina Mohr]
/musik/28.10.2008 Play LOUD!
Hardrock findet bei satt.org kaum statt und wir vermissen ihn auch nicht. Nur manchmal, da darf, nein, muss es etwas lauter sein ... hier kommen neue Platten von Motörhead, Abe Vigoda, Little Man Tate und ein Livealbum von The Clash … » mehr [Ronald Klein | Christina Mohr]
/musik/27.10.2008 Short Cuts Oktober 08, zweiter Teil
Wir erklären den Oktober 2008 für beendet, aber nicht ohne die neuen Platten von The Cure, Tilly and the Wall, Tiger Lou, Los Campesinos! und anderen vorzustellen … » mehr [Thomas Backs | Christina Mohr]
/literatur/26.10.2008 italo.log 36: Pier Paolo Pasolini (2)
Jeden Sonntag präsentieren Theresia Prammer und Roberto Galaverni jeweils ein Gedicht eines/r italienischen Autors/Autorin im Original und in deutscher Übersetzung … » mehr
/literatur/25.10.2008 Knödel aus einem vergessenen Gedichtband
Wir tranken Wodka mit Pampelmusensaft, Wodka mit Apfelsinensaft, Wodka mit Apfelsaft, Wodka mit Wodka. „Wodka auf Eis ist was für Weicheier“, sagte Adam … » mehr [Timo Berger]
/comic/23.10.2008 Seide und Schwert – Erstes Buch: Wisperwind
Nicht umsonst schreibt Kai Meyer in seinem Nachwort, er sei gespannt, was die beteiligten Künstler aus der „romanlangen Schlacht zwischen riesigen Luftschiffen, Hunderten von Drachen, ein paar Dutzend Riesen und Tausenden von Felsenwesen machen werden“. Denn da kann man wirklich gespannt sein … » mehr [Stefan Pannor]
/musik/23.10.2008 It is a Woman's World
Zwickmühle: soll es bei satt.org eine Frauenmusik-Nische geben oder nicht? Ist das überhaupt nötig? Wird so nicht künstlich ein Minderheiten-Ding geschaffen, das besser vermieden werden sollte? Fragen über Fragen ... bis diese geklärt sind (oder auch nicht), werden wir regelmäßig (oder auch nicht) ausgewählte Platten ausgewählter Künstlerinnen vorstellen … » mehr [Christina Mohr]
/musik/23.10.2008 Streetbeats-Update
Reviews zu den neuen Alben von D-Flame, Kid Acne und Yo Majesty … » mehr [Uwe Staab]
/musik/23.10.2008 Buchmesse Frankfurt 2008: Belletristik
Ist die Frankfurter Buchmesse die eigentliche PopKomm? Anhand des Popstaraufgebots (Bohlen, Bushido, Strunk, Roche und viele andere) konnte man das beinah glauben... hier kommen poppige Romane, Short Story-Sammlungen und fast wahre Geschichten von Sven Regener, Thomas Meinecke, Klotz & Dabeler und anderen … » mehr [Christina Mohr]
/film/22.10.2008 Film des Monats (II):
Die Stadt der Blinden (R: Fernando Meirelles)
Zu den momentan wieder beliebten filmischen Endzeit mit SciFi-Charakter, Zombieplage oder Mischformen gesellen sich neuerdings auch Literaturverfilmungen wie hier vom Literaturnobelpreisträger José Saramago oder demnächst nach Cormac McCarthys The Road, wobei es in beiden Fällen weniger um eine fassbare Bedrohung geht, sondern um parabelhafte Gleichnisse und die Darstellung des Zerfalls der Zivilisation … » mehr [Thomas Vorwerk | Friederike Kapp]
/film/22.10.2008 Ananas Express (R: David Gordon Green)
Wer hätte gedacht, dass Seth Rogen mal von den Titelblättern angesagter Magazine grinsen würde? Und alles nur, weil phlegmatische Couchpotatoes heute einem wachsenden Anteil des Zielpublikums eine ideale Identifikationsfigur bieten? Wenn man Hellboy-Filme danach bewertet, wieviel Bier darin getrunken wird, dann dürfte Ananas Express in der Quantität (und vermeintlich Qualität) der Joints selbst Klassiker wie Cheech und Chong in Gefahr bringen … » mehr [Thomas Vorwerk]
/comic/21.10.2008 Comics am Stück 6: Ballroom Blitz
„Ballroom Blitz“ ist eine Manga-Anthologie. Und zwar eine sehr gute … » mehr [Felix Giesa]
/musik/20.10.2008 50 Jahre Elvis in Deutschland
Der King of Rock'n'Roll, Elvis Presley weilte vor nunmehr fünfzig Jahren im hessischen Bad Nauheim, um dort seinen Militärdienst abzuleisten. Anläßlich dieses Jubiläums erschien bei SonyBMG die Doppel-CD "50 Jahre Elvis in Deutschland" … » mehr [Christoph Happel – neuer Mitarbeiter]
/literatur/19.10.2008 Mordsmäßig Folge 12: „Tiburn“ von Iain Levison
Ein intelligenter Gewaltverbrecher versteckt sich im Haus eines jungen Geschichtsprofessors. Auf ihrer Suche nach dem flüchtigen Bankräuber kommt eine FBI-Agentin hinzu – und schon ist sie bereitet: die Ausgangssituation für einen kleinen rotzigen und sehr amüsanten Thriller … » mehr [Kirsten Reimers]
/musik/19.10.2008 Spillsbury: Auf zum Atem
Spillsbury sind zurück! Nach dem Zusammenbruchs ihres Hauslabels L'Age d'Or mußten Zoe Meißner und Tobias Asche mal kurz Luft holen, doch es dauerte nicht lange, bis "Auf zum Atem" fertig war: zehn wütende, dringende, drängende Tracks, gebaut aus Emo, Punk und Elektro. Lest hier das Interview mit Zoe und Tobi … » mehr [Christina Mohr]
/literatur/19.10.2008 italo.log 35: Patrizia Valduga
Jeden Sonntag präsentieren Theresia Prammer und Roberto Galaverni jeweils ein Gedicht eines/r italienischen Autors/Autorin im Original und in deutscher Übersetzung … » mehr
/comic/17.10.2008 Rich Koslowski: The King
Wenn der Amerikaner von einer Wiederkunft spricht, dann nennt er sie „second coming“, also zweite Ankunft. Jesus kam laut Bibel ein zweites Mal wieder, ein Gastspiel von größter Bedeutung. Und auch Elvis, so meinen einige, wird irgendwann seine Wiederkehr erleben - nicht das Comeback, sondern eben das second coming, denn der Sänger ist seit über 30 Jahren tot … » mehr [Stefan Pannor]
/film/15.10.2008 Hellboy - Die goldene Armee (R: Guillermo del Toro)
Die zweitbeste Comic-Verfilmung des Jahres. Also immerhin besser als Iron Man und Wanted. Ron Perlman! Jeffrey Tambor! Selma Blair nach Farbwechsel! Abe Sapien ist verliebt! John Hurt wieder jung! Und neu dabei: Johann Krauss! » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/15.10.2008 Neulich in Belgien (R: Christophe van Rompaey)
“1000 Kilometer in einem Stück, mit jedem Strich auf der Straße kamst Du mir näher. Du bist mein Horizont.” Wird sich der Ex-Knacki und LKW-Fahrer Johnny mit solchen Sprüchen bei der fast anderthalb mal so alten Familienmutter Matty einschleimen können? » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/15.10.2008 Das Fremde in mir (R: Emily Atef)
“Der neue Film von Emily Atef” (Tusch!) Und schon klingt die in Berlin geborene Franko-Iranerin, die bisher neben einem Langfilm vor allem kleine Dokus und Kurzfilme an der dffb gedreht hat, gleich wie eine längst etablierte Filmemacherin … » mehr [Thomas Vorwerk]
/musik/14.10.2008 Melancholie und Dissidenz: Leonard Cohen - Buch der Sehnsüchte
Buchmesse Update Teil 4: Natürlich nützt die Liebe nichts nur in Gedanken. Dann aber will von ihr gesungen werden. Leonard Cohen tut dies seit Jahrzehnten, ob auf Platte oder in seinen Büchern. Er hat auch noch mehr zu sagen. Das »Buch der Sehnsüchte« wird mindestens bis zum nächsten Frühjahr auf dem Nachttisch liegen und nicht einstauben … » mehr [Robert Mießner]
/musik/13.10.2008 Bonaparte: Too Much – Interview
Bonaparte aus Berlin sind mehr als eine Band, sondern Kreatives Kollektiv, Stand-up-Theater und Electroclasher. Außerdem tragen sie Tierkostüme und Kriegsbemalung, brüllen "Anti, Anti!" von der Bühne und sorgen allenthalben für Chaos, Spass und Anarchie. Hier ein Interview mit Tobias Jundt alias Bonaparte … » mehr [Christina Mohr]
/musik/13.10.2008 Buchmesse Frankfurt 2008: Sachbücher
Buchmesse-Update Teil 3: wir widmen uns herausragenden Sachbüchern, z.B. Steven Lee Beebers Untersuchung über die jüdischen Wurzeln des New Yorker Punk und der Neuausgabe von Tim Renners "Kinder, der Tod ist gar nicht so schlimm" … » mehr [Christina Mohr]
/literatur/12.10.2008 Mordsmäßig Folge 11: „Leichenraub“ von Tess Gerritsen
Beim Graben im Garten ihres neuen Hauses entdeckt Julia Hamill menschliche Knochen. Offensichtlich handelt es sich um eine Frau, die um 1830 erschlagen und dann hier verscharrt wurde. Die Spuren führen zu einem unheimlichen Serienmörder des 19. Jahrhunderts und hinein in die Geschichte der Medizin … » mehr [Kirsten Reimers]
/literatur/12.10.2008 italo.log 34: Aldo Nove
Jeden Sonntag präsentieren Theresia Prammer und Roberto Galaverni jeweils ein Gedicht eines/r italienischen Autors/Autorin im Original und in deutscher Übersetzung … » mehr
/comic/11.10.2008 Comics am Stück 5: Ich/ I/ Je/ Io
„Ich/ I/ Je/ Io“ ist eine telefonbuchdicke Anthologie aus dem neugegründeten Mami-Verlag der Hamburger Comiczeichner Anke Feuchtenberger und Stefano Ricci. Feuchtenberger und Ricci nehmen hier den Begriff „Nachwuchsförderung“ einmal wörtlich und machen auf knapp 500 Seiten Arbeiten von ihren Studierenden zugänglich … » mehr [Felix Giesa]
/musik/10.10.2008 Buchmesse Frankfurt 2008: Bildbände – think big!
Unsere Buchmessen-Vorbereitung geht weiter: in dieser Musikbücherschau werden sechs pralle Bildbände vorgestellt, die Kunst und Pop(Musik) vereinen. Unter anderem dabei: ein Buch über Gothic-Mode, Fotografien von Olaf Heine und Jazz-Albumcover … » mehr [Christina Mohr]
/comic/09.10.2008 Spong: Tara oder Der Marterpfahl, der Leben heisst
Mit 120 Seiten ist dies eine ausgewachsene Graphic Novel, wie sie immer noch viel zu wenige deutsche Comickünstler wagen. Hierfür und für den Mut, so ein dickes Teil im Eigenverlag zu veröffentlichen, Hut ab … » mehr [Stefan Pannor]
/film/08.10.2008 Film des Monats:
Lornas Schweigen (R: Jean-Pierre & Luc Dardenne)
Mit jedem neuen Film der Dardenne-Brüder scheint sich der filmische Mikrokosmos etwas zu öffnen, scheinen sie einem herkömmlichen Skript etwas näherzukommen, aber die Art und Weise, wie sie dabei dennoch konsequent ihren eigenen Weg beschreiten, wird wohl ausschlaggebend gewesen sein, als sie für Le silence de Lorna in Cannes für das beste Drehbuch ausgezeichnet wurden … » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/08.10.2008 Eagle Eye (R: D. J. Caruso)
Regisseur D. J. Caruso und Produzent Steven Spielberg haben beide einen Narren an Shia LeBeouf gefressen. Noch schlimmer für diesen Film ist es aber, dass man Elemente aus Kubricks 2001 - A Space Odyssey und Hitchcocks The Thirty-Nine Steps, Sabotage und The Man who knew too much wild zusammengeworfen hat. Das Ergebnis ist etwa so, als wenn Michael Bay ein Remake von Panzerkreuzer Potemkin gedreht hätte … » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/08.10.2008 Krabat (R: Marco Kreuzpaintner)
In den 1970ern waren die Bücher von Otfried Preussler bei Kindern so beliebt und bekannt wie heutzutage Spongebob Squarepants, Harry Potter oder die unsägliche Diddl-Maus … » mehr [Thomas Vorwerk]
/film/08.10.2008 House Bunny (R: Fred Wolf)
Die beiden Drehbuchautorinnen Karen McCullah Lutz und Kirsten Smith kennen sich mit ihrem Zielpublikum “Tussi” offensichtlich bestens aus, schrieben sie doch bereits ein großes Spektrum an Drehbüchern über ähnliche Figuren wie Ella Enchanted oder Legally Blonde. Diesmal studiert das Blondchen nicht Jura, sondern macht nur eine Uni unsicher (ohne eigentliches Studium) … » mehr [Thomas Vorwerk]
/literatur/07.10.2008 Mordsmäßig Folge 10: „abgemurkst. Maggie Abendroth und das gefährliche Fischen im Trüben“ von Minck & Minck
Eine abgetrennte männliche Hand, die auffällige Häufung von Unfalltoden männlicher Mitmenschen – und dazwischen Maggie Abendroth: Drehbuchautorin im Bochumer Exil mit Liebeskummer und schön schrägen Freunden. Wider Erwarten ein richtig witziger Whodunit mit perfektem Timing … » mehr [Kirsten Reimers]
/film/07.10.2008 Elektrische Schatten 2: Irreversibel
Kennt nicht Irreversibel Noés Gaspar von Kniff narrativen den sie oder er wenn insbesondere, denken zu Ecke die um wenig ein, Leser den zwingt "Schatten elektrischen" der Folge zweite die … » mehr [Guido Rohm]
/musik/06.10.2008 Short Cuts Oktober 08, erster Teil
Die ersten Short Cuts im Oktober präsentieren alte und junge Helden: neue Alben von Lambchop, Sparks, Ra Ra Riot, Brett Anderson und anderen … » mehr [Thomas Backs | digirev | Christina Mohr]
/musik/06.10.2008 Eine große Herbstmusik: Rose Kemp - Unholy Majesty
Wo sind sie, die Künstler, die es sich mit gerade mal Mitte Zwanzig trauen, einen abenteuerlichen Sprung zu vollziehen, eine gänzlich gewagte Sensation vorzulegen? Eine von ihnen kommt aus Bristol und ist diesen Monat in Deutschland. Rose Kemp heißt sie, und ihr neues Album ist ein Geniestreich … » mehr [Robert Mießner]
/musik/06.10.2008 Robert Forster Live am 30.9.08, Frankfurt, Mousonturm
Alleine, mit der akustischen Gitarre gelingt ihm ein Einstieg von großer Intensität und Melancholie. Sein Abschiedslied für Grant McLennan als Opener lässt einen ganz besonderen Abend erwarten und der soll es dann auch werden … » mehr [Wolfgang Buchholz]
/film/06.10.2008 Young@Heart (R: Stephen Walker)
Die bunt zusammengewürfelten 75- bis 92-jährigen Mitglieder des „Young@Heart Chorus“ verleihen Songs wie „Should I stay or should I go“ (The Clash), „Road to Nowhere“ (Talking Heads) oder „I wanna be sedated“ (Ramones) eine völlig andere Bedeutung … » mehr [Sven Schlünzig]
/literatur/05.10.2008 Mordsmäßig Folge 9: „Schlaf nicht zu lange“ von John Harvey
Eine verschwundene Frau, die plötzlich wieder auftaucht – erwürgt, aber liebevoll zur Ruhe gebettet; ein alter Fall, der wieder aufgerollt wird; drei Verdächtige, von denen jeder die Erwachsenenversion des verhaltensgestörten Jungen sein könnte, der vor dreißig Jahren vielleicht von seiner Mutter missbraucht wurde und heute immer noch auf der Suche nach mütterlicher Liebe zu sein scheint … » mehr [Kirsten Reimers]
/literatur/05.10.2008 italo.log 33: Raffaello Baldini
Jeden Sonntag präsentieren Theresia Prammer und Roberto Galaverni jeweils ein Gedicht eines/r italienischen Autors/Autorin im Original und in deutscher Übersetzung … » mehr
/comic/02.10.2008 Adrian Tomine: Halbe Wahrheiten
Möglicherweise bedeutet es wirklich etwas, 30 zu sein. Man ist nicht mehr jung. Man ist zwar auch noch nicht alt, aber immerhin lauert zwei Ecken weiter schon die Midlife-Crisis. Man realisiert, dass man ein gutes Stück Leben hinter sich gebracht hat. Und auch, was man in dieser Zeit geschafft oder nicht geschafft hat … » mehr [Stefan Pannor]
/musik/02.10.2008 Buchmesse Frankfurt 2008, Teil I
Am 15.10. öffnet die Frankfurter Buchmesse ihre Pforten: satt.org sichtet Musikbücher. Sachbücher und Bildbände, Hörbücher und Biographien und wird diese wöchentlich vorstellen. Es geht los mit Dieter Meier, dem Indie Travel Guide, "No Time for Losers" und dem neuen Werk von Kathrin Passig und Sascha Lobo … » mehr [Christina Mohr]
/film/01.10.2008 Berlin Calling (R: Hannes Stöhr)
Wer glaubt, dass Klo-Kabinen-Sex mit Groupies, zerschlagenes Mobiliar und jede Menge Drogen zum Leben eines Musikers dazugehören, der könnte Berlin Calling als authentische Milieuschilderung missverstehen … » mehr [Thomas Vorwerk]

» ältere Beiträge …